• 26.05.2019
      20:25 Uhr
      Pressetalk zur Europawahl Moderation: Ellen Ehni | tagesschau24 Tipp
       

      Am Europawahlabend sendet tagesschau24 (und parallel auf den digitalen Plattformen von Tagesschau und Weltspiegel) einen Pressetalk mit Ellen Ehni, Chefredakteurin WDR Fernsehen. Mit drei jungen Pressevertretern aus unseren direkten europäischen Nachbarländern wird Ellen Ehni die zentralen Fragen des Abends diskutieren. Bei diesem interaktiven Format können User und Zuschauer gezielt Fragen an die Presserunde stellen. Unsere Gäste an diesem Abend sind Cécile Calla (Frankreich), Magdalena Gwozdz (Polen) und Rainer Nowak (Österreich).

      Sonntag, 26.05.19
      20:25 - 21:00 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      VPS 20:20
      Neu im Programm
      Stereo

      Am Europawahlabend sendet tagesschau24 (und parallel auf den digitalen Plattformen von Tagesschau und Weltspiegel) einen Pressetalk mit Ellen Ehni, Chefredakteurin WDR Fernsehen. Mit drei jungen Pressevertretern aus unseren direkten europäischen Nachbarländern wird Ellen Ehni die zentralen Fragen des Abends diskutieren. Bei diesem interaktiven Format können User und Zuschauer gezielt Fragen an die Presserunde stellen. Unsere Gäste an diesem Abend sind Cécile Calla (Frankreich), Magdalena Gwozdz (Polen) und Rainer Nowak (Österreich).

       

      Am Europawahlabend sendet tagesschau24 (und parallel auf den digitalen Plattformen von Tagesschau und Weltspiegel) einen Pressetalk mit Ellen Ehni, Chefredakteurin WDR Fernsehen. Mit drei jungen Pressevertretern aus unseren direkten europäischen Nachbarländern wird Ellen Ehni die zentralen Fragen des Abends diskutieren. Bei diesem interaktiven Format können User und Zuschauer gezielt Fragen an die Presserunde stellen. Unsere Gäste an diesem Abend sind Cécile Calla (Frankreich), Magdalena Gwozdz (Polen) und Rainer Nowak (Österreich).

      Magdalena Gwozdz ist freie Journalistin aus Warschau. Sie studierte Germanistik, Publizistik und Medienforschung in Breslau und Zürich und war Stipendiatin der Robert Bosch Stiftung, des Goethe Instituts und der Marion Dönhoff Stiftung. Zwischen 2009 und 2016 arbeitete sie als Moderatorin und Reporterin beim polnischen staatlichen Sender TVP. Sie wurde zwei Mal nominiert für den Deutsch Polnischen Tadeusz Mazowiecki Journalistenpreis. Zur Zeit ist sie freie Journalistin und berichtet unter anderem für die Deutsche Welle aus Warschau.

      Rainer Nowak ist Chefredakteur und Herausgeber der drittgrößten österreichischen Tages Zeitung 'Die Presse'. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaften in Wien und arbeitete bereits während des Studiums als freier Mitarbeiter für die 'Vorarlberger Nachrichten'. 1996 begann er als Redakteur im Ressort Innenpolitik bei der österreichischen Tageszeitung 'Die Presse'. Später behandelte Rainer Nowak den Bereich 'NS Entschädigungen' und das Ressort Wien. Zudem schrieb er Artikel für die britische Tageszeitung 'The Independent' und ist Redaktionsmitglied des jüdischen Kulturmagazins 'Nu'. 2009 übernahm Rainer Nowak die redaktionelle Leitung der 'Presse am Sonntag' und 2010 die Leitung des Ressorts Innenpolitik. Seit 2012 ist er Chefredakteur und seit 2014 zudem Herausgeber der 'Presse'. 2017 veröffentlichte Rainer Nowak gemeinsam mit Thomas Prior und Christian Ultsch das Buch 'Flucht Wie der Staat die Kontrolle verlor'.

      Cécile Calla studierte Geschichte und Soziologie, sowie Politik mit Schwerpunkt Journalismus in Paris. Seit 2003 lebt und arbeitet sie in Berlin und schrieb unter anderem für 'Le Figaro'. 2006 bis 2010 war sie Deutschlandkorrespondentin der französischen Tageszeitung 'Le Monde' und bis April 2015 Chefredakteurin des deutsch französischen Magazins 'ParisBerlin'. Heute arbeitet Cécile Calla als freie Journalistin und Autorin. 2015 wurde sie für ihr Buch 'Que reste t il du couple franco allemand?' mit dem deutsch französischen Parlamentspreis ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 26.05.19
      20:25 - 21:00 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      VPS 20:20
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2019