• 27.09.2022
      01:15 Uhr
      Der Dürresommer Was tun, dass der Südwesten nicht austrocknet? | tagesschau24
       

      Die Wasserwirtschaft im Südwesten erarbeitet Notfallpläne gegen Dürren. Bäuerinnen und Bauern kämpfen gegen die Trockenheit.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 27.09.22
      01:15 - 02:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 01:35

      Die Wasserwirtschaft im Südwesten erarbeitet Notfallpläne gegen Dürren. Bäuerinnen und Bauern kämpfen gegen die Trockenheit.

       

      In Crailsheim legt Landwirt Stefan Schwarzer auf seinen Feldern eine Strohschicht aus, um die Feuchtigkeit der Böden zu bewahren. Er arbeitet nicht mit schweren Maschinen. Wird er bald trotzdem künstlich bewässern müssen?

      Reicht das Wasser aus, das die Behörden dazu genehmigen? Der investigative SWR Fernseh-Autor Daniel Harrich und Forscher Hans-Jürgen Hahn von der Universität Landau kommen zu beunruhigenden Ergebnissen. Das Mitmach- Rechercheprojekt #unserWasser ergab: Bundesweit verschwinden mehr als 2.100 Bäche und Teiche. Wie werden sich die Grundwasserspiegel entwickeln? Wird man im Südwesten Hirse statt Weizen und Gemüse anbauen? Man muss radikal umdenken, das Wasser in der Fläche halten: die Landwirtschaft umstellen, anders bauen. "betrifft" zeigt, wie kostbar Wasser noch werden wird.

      Film von Daniel Harrich aus der Reihe "betrifft"

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 27.09.22
      01:15 - 02:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 01:35

© ARD Play-Out-Center || 29.11.2022