Die Moderatorinnen und Moderatoren von tagesschau24

Jan-Malte Andresen

Jan Malte Andresen wurde am 5.September 1972 in Baden-Baden geboren. Nach ersten Auftritten im Kinderfunk des damaligen SWF stand das Berufziel fest: Radio. Nach Volontariat in Karlsruhe und Privatradio in Kiel wechselte er 1995 zu den Öffentlich-rechtlichen. Er gehörte zum ersten Moderatorenteam des damals neu gegründeten Jugendradios des WDR, EINSLIVE. In zehn Jahren Radio-Präsenz auf NDR 2 wurde er zu einer der "Stimmen des Nordens". Nach Zwischenstation in Köln (WDR 2 Morgenmagazin) moderiert Andresen werktäglich im Programm von NDR 1 Welle Nord.
An den Tagesschau-Tisch kam er bereits von 2004 bis 2006 und verstärkt nun seit Sommer 2014 erneut das Moderatoren-Team von tagesschau24.
Als "genetischer" Schleswig-Holsteiner liebt der dreifache Vater den Norden, Wind und Wellen und ist außerdem bekennender "Jahrestag-Fanatiker" - Wo andere Kugelschreiber oder Bierdeckel sammeln, hortet er Gedenk- und Jubiläumstage. Oder hätten Sie gewusst, dass es einen Schwiegermuttertag, den Tag der verlorenen Socke oder den Tag des Tauziehens gibt?

Gerrit Derkowski

Gerrit Derkowski, Jahrgang '69, ist Journalist aus Leidenschaft: Schon als Kind interviewte er mit einem Kassettenrekorder seine Familie, Nachbarn und Mitschüler. 1990 erhielt er das erste ernsthafte Engagement beim Radio in Schleswig-Holstein, es folgten mehrere Stationen als Reporter und Moderator bei verschiedenen Radio- und Fernsehsendern. 
Bei den Tagesschau-Nachrichten gehört er seit dem Sendestart 2003 zum Moderatorenteam. Fast jeden Sommer unternimmt Gerrit Derkowski mit Freunden einen längeren Segeltörn auf seinem "Heimatrevier", der Ostsee.
Den Rest des Jahres verbringt er mit seiner Ehefrau und drei Katzen. Wenn Zeit bleibt, setzt er sich auch mal ans Klavier (das Spielvermögen ist nach eigenen Angaben für den Hausgebrauch gerade noch ausreichend).

Kirsten Gerhard

Kirsten Gerhard studierte Geschichte und Politikwissenschaften in Berlin und sammelte währenddessen viel Erfahrung bei mehreren Tageszeitungen und Radiostationen. Nach einem Volontariat bei radio ffn in Hannover folgte im Anschluss die erste Redakteurs- und Moderationsstelle bei SAT 1 ebenfalls in Hannover. 
Seit 1994 arbeitet Kirsten Gerhard als selbstständige Autorin für verschiedene Fernsehsender, wie NDR, MDR, SAT 1. Unter anderem wurden Ihre Filme mit dem Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten und dem Medienpreis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege ausgezeichnet. lm Jahr 2000 wechselte sie zu Spiegel-TV und arbeitete dort als Autorin. Spiegel-TV produzierte damals die Nachrichten für VOX und schon bald war sie auch als Nachrichtenmoderatorin im Einsatz vor der Kamera. Das Nachrichtengeschäft hatte es ihr nun endgültig angetan. In Folge dessen moderierte sie von 2001 bis 2007 das "Journal " der Deutschen Welle in Berlin. Seit 2008 moderiert Kirsten Gerhard für die Tagesschau-Nachrichten.

Karolin Kandler

Karolin Kandler wurde 1985 in Lübz in Mecklenburg-Vorpommern geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft zog es sie zum Fernsehen, wo sie zunächst beim Privatsender münchen.tv volontierte. Seit 2013 steht sie für Sky Sport News HD in München vor der Kamera. An ihrem eigentlichen Fachgebiet, dem Wirtschafts-und Finanzjournalismus, hat die 32-Jährige festgehalten. Seit April 2018 steht sie für tagesschau24 vor der Kamera.

Michail Paweletz

Michail Paweletz wurde in Heidelberg geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Abitur zieht er nach Hamburg zum Violinstudium, das er an der Folkwang-Hochschule in Essen abschließt. Neben dem Studium nimmt Michail Paweletz Sprechunterricht. So spricht er bald für private Fernsehanbieter und Auftraggeber aus der Wirtschaft. 
1995 beginnt er seine Tätigkeit beim NDR-Hörfunk als Sprecher der Programmpräsentation und Moderator für NDR-Kultur. Seine Sendungen bereitet er redaktionell selbst vor, ist als Reporter im Einsatz, und er moderiert Klassik-Konzerte. Den Radio-Hörern des NDR wird er vor allem vertraut als Moderator der Sendung "Klassik à la carte", in der er zahlreiche Prominente aus Kultur und Medien zum Live-Interview begrüßt. 
Im Fernsehen hört man seine Stimme in vielen Dokumentationen und Magazinbeiträgen. Anfang 2004 wird Michail Paweletz für die Nachtausgabe der Tagesschau gecastet und ist am 11. März des Jahres das erste Mal auf Sendung. Seit 2005 ist er im Nachrichtenblock des Nachtmagazins zu sehen.

Constantin Schreiber

Constantin Schreiber, Jahrgang 1979, absolvierte nach seinem Jura-Studium ein Volontariat bei der Deutschen Welle.
2006 arbeitete er als Reporter des „Daily Star Lebanon“ in Beirut. In den beiden darauffolgenden Jahren war er Dubai-Korrespondent der Deutschen Welle. Nach einer dreijährigen Tätigkeit als Medienreferent im Auswärtigen Amt in Berlin wechselte Constantin Schreiber als Moderator und Chef vom Dienst zu ntv nach Köln. 2015/2016 berichtete er für RTL und ntv aus der deutschen Hauptstadt. 2016 wurde Constantin Schreiber für seine Sendereihe „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet.
2017 wechselte er zu ARD-aktuell nach Hamburg.

André Schünke

Ereignisse und Hintergründe schnell und verständlich zusammenzufassen – das ist André Schünkes große Leidenschaft. Geboren 1980 in der Hansestadt Lübeck war er schon als Gymnasiast im Einsatz für die Zeitung: Als junger Reporter berichtete er über lokale Themen von der Friseur-Eröffnung bis zum „Krieg im Kleingartenverein“. Schon früh stand das Berufsziel fest: Journalist und Moderator.
Nach dem Abitur ein kurzer Abstecher in die Werbebranche: Werbetexter-Studium in Hamburg. Später studierte er an der Universität Hamburg und der FernUni Hagen Politikwissenschaften.
Im Jahr 2000 ging es für André Schünke zum Rundfunk. Bereits während des Volontariats bei einem privaten Radiosender in Schleswig-Holstein spezialisierte er sich auf die Redaktion und Präsentation von Nachrichten. Das blieb auch nach dem Wechsel zu NDR2 sein Spezialgebiet. Seit 2002 arbeitet er dort als Nachrichtensprecher, Reporter von Wahlen und Großereignissen sowie als Moderator von Live-Diskussionssendungen. 2013 wurde André Schünke gemeinsam mit der Redaktion für das von ihm moderierte Nachrichten-Magazin „Der NDR2 Kurier“ mit dem „Deutschen Radiopreis“ ausgezeichnet.
Parallel zu seiner Tätigkeit beim Radio war er einige Jahre lang Autor und Off-Sprecher beim TV-Nachrichtenmagazin „NDR aktuell 2145“, das täglich im NDR-Fernsehen Nachrichten aus Norddeutschland und der Welt liefert. 2012 hospitierte André Schünke im ARD Studio New York, einige Jahre später berichtete er für den ARD-Hörfunk vertretungsweise als Korrespondent aus dem Berliner Hauptstadtstudio.
Seit Januar 2017 ist André Schünke Sprecher und Moderator bei ARD-aktuell.

Julia-Niharika Sen

Julia-Niharika Sen wurde 1967 in Kiel geboren, hat Anglistik und Romanistik studiert. Sie moderiert im NDR-Fernsehen das „Hamburg Journal“ und das Auslandsmagazin „Weltbilder“. Als Autorin hat sie zahlreiche Beiträge realisiert, unter anderem eine Reportage über Frauen in Indien. Dieses Thema liegt der Journalistin auch deshalb besonders am Herzen, da die Familie ihres Vaters aus Kalkutta stammt. Darüberhinaus führt Julia-Niharika Sen im Ersten durch die jährliche Übertragung „Trooping the Colour“ aus London. Von April 2018 an verstärkt die profilierte Fernsehjournalistin nun das Team von tagesschau24.

Tarek Youzbachi

Geboren wurde Tarek Youzbachi am 16. Februar 1971 in Hannover. 
Nach dem Abitur und anschließendem Zivildienst absolvierte er von 1992 -1996 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Nach Abschluss der Ausbildung spielte er u. a. am Thalia Theater Hamburg, Theater Lübeck, Staatstheater Kassel, Theater Krefeld, Deutschen Schauspielhaus und zuletzt am Altonaer Theater. Parallel zu seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitete er ab 1998 als Nachrichtensprecher beim NDR-Hörfunk in Hamburg. Im Jahre 2000 ging er nach Köln und war dort als Redakteur bei einer Produktionsfirma beschäftigt. 2003 zog es ihn zurück zum Norddeutschen Rundfunk, wo er seitdem in verschiedenen Hörfunkproduktionen, vor allem aber Nachrichten für NDR info und NDR Kultur spricht. Seit 2004 ist er Sprecher der Tagesschau.

Ulrich Timm

Ulrich Timm ist in Lüneburg geboren und dort aufgewachsen. Journalismus spielt schon früh eine Rolle in seinem Leben; er ist freier Mitarbeiter bei Zeitungs-, Hörfunk- und Fernsehredaktionen. Nach dem Jura-Studium und Referendariat in Hannover beginnt er 1990 ein Volontariat im NDR und ist dann dort freier Mitarbeiter. 1992 wird er Programmreferent beim Programmdirektor Fernsehen, und ist danach 9 Jahre Programmchef von PHOENIX, dem Ereignis-und Dokumentationskanal von ARD und ZDF. Seit 2006 ist er wieder beim NDR als Programmplaner für das Rahmenprogramm für tagesschau24. Seit 2008 auch Moderator des 30 minütigen Talkformats "Gespräch", Samstag und Sonntag 21.00 Uhr. Wichtig ist ihm, Politik und Weltgeschehen verständlich zu präsentieren und Hintergründe aufzuzeigen.

© ARD Play-Out-Center || 18.10.2018