• 20.07.2019
      16:50 Uhr
      mein ausland: Zurück zum Mond - Apollos Erben brechen auf Ein Film von Jan Philipp Burgard | phoenix
       

      Es ist eines der größten Abenteuer der Menschheit. Am 16. Juli 1969 brechen die Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins zu einer Mission auf, die vor ihnen noch kein Mensch gewagt hat. Ihr Ziel ist der Mond. Sie werden Geschichte schreiben. 50 Jahre später erinnert sich die Welt nicht nur an diesen großen Sprung für die Menschheit. Amerika will den Mond erneut erobern – und dort bleiben.

      Samstag, 20.07.19
      16:50 - 17:05 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Es ist eines der größten Abenteuer der Menschheit. Am 16. Juli 1969 brechen die Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins zu einer Mission auf, die vor ihnen noch kein Mensch gewagt hat. Ihr Ziel ist der Mond. Sie werden Geschichte schreiben. 50 Jahre später erinnert sich die Welt nicht nur an diesen großen Sprung für die Menschheit. Amerika will den Mond erneut erobern – und dort bleiben.

       

      Es ist eines der größten Abenteuer der Menschheit. Am 16. Juli 1969 brechen die Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins zu einer Mission auf, die vor ihnen noch kein Mensch gewagt hat. Ihr Ziel ist der Mond. Sie werden Geschichte schreiben. 50 Jahre später erinnert sich die Welt nicht nur an diesen großen Sprung für die Menschheit. Amerika will den Mond erneut erobern – und dort bleiben.

      In Cape Canaveral begibt sich Korrespondent Jan Philipp Burgard auf die Spur der ersten Mondlandung, trifft Zeitzeugen und blickt in die Zukunft. 2024 wollen die USA wieder Menschen zum Mond schicken. Das Artemis-Programm ist ein Raumfahrtprojekt der aktuellen Regierung der Vereinigten Staaten und der NASA. Ziel des Programms: Die Landung der ersten Frau sowie des ersten Manns seit Apollo 17.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.10.2019