• 28.05.2018
      20:15 Uhr
      Mord mit kleinen Fehlern Spielfilm Großbritannien / USA 1972 (Sleuth) | arte
       

      Andrew Wyke ist ein reicher englischer Krimiautor. Er lädt Milo Tindle in sein großes Landhaus ein, um eine unangenehme Angelegenheit zu regeln: Milo und die Frau des Schriftstellers haben ein Verhältnis und wollen heiraten. Wyke schlägt ein für alle Parteien vorteilhaftes Vorgehen vor. Doch nachdem sich Milo darauf eingelassen hat, erweist sich der betrügerische Plan als Beginn eines tödlichen Katz-und-Maus-Spiels.

      Montag, 28.05.18
      20:15 - 22:30 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Andrew Wyke ist ein reicher englischer Krimiautor. Er lädt Milo Tindle in sein großes Landhaus ein, um eine unangenehme Angelegenheit zu regeln: Milo und die Frau des Schriftstellers haben ein Verhältnis und wollen heiraten. Wyke schlägt ein für alle Parteien vorteilhaftes Vorgehen vor. Doch nachdem sich Milo darauf eingelassen hat, erweist sich der betrügerische Plan als Beginn eines tödlichen Katz-und-Maus-Spiels.

       

      Stab und Besetzung

      Andrew Wyke Laurence Olivier
      Milo Tindle Michael Caine
      Inspektor Doppler Alec Cawthorne
      Marguerite Eve Channing
      Kommissar Tarrant John Matthews
      Polizist Higgs Teddy Martin
      Regie Joseph L. Mankiewicz
      Musik John Addison
      Schnitt Richard Marden
      Autor Anthony Shaffer
      Kamera Oswald Morris
      Drehbuch Anthony Shaffer

      Andrew Wyke gilt als einer der besten Krimiautoren der Welt. Darüber hinaus besitzt Wyke eine exzessive Spielleidenschaft. Sein beeindruckendes Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert ist ein wahres Museum voller Dartboards, Schachbretter, mechanischer Puppen und Roboter sowie vielerlei anderer Merkwürdigkeiten. Eines Tages lädt er Milo Tindle, einen ehemaligen Friseur, der es inzwischen zu mehreren Salons gebracht hat, zu sich ein.

      Zunächst genießt Milo den Besuch - bis Wyke ihm eröffnet, er wisse von dem Verhältnis seiner Frau mit Milo und ihren Hochzeitsplänen. Doch zum großen Erstaunen Milos zeigt sich Wyke so erfreut darüber, seine Frau loszuwerden, dass der zukünftige Ex-Gatte sich sogar einen Plan ausgedacht hat, von dem beide Männer profitieren. Um sicherzustellen, dass Milo den gewohnten verschwenderischen Lebensstil seiner Frau weiterhin gewährleisten kann, will Wyke den Diebstahl der Juwelen seiner Frau fingieren und diese nicht nur in Amsterdam verpfänden, sondern auch die Versicherungssumme kassieren. So kämen beide Männer auf ihre Kosten.

      Nachdem der Diebstahl ausgeführt ist, zückt Wyke eine Pistole und erklärt, dass er sich niemals von seiner Frau Marguerite scheiden lassen wird und sich den Plan nur ausgedacht hat, um Milo als Einbrecher erschießen zu können. Als der junge Mann zusammenbricht und um sein Leben fleht, richtet Wyke die Waffe auf ihn und drückt lässig ab.

      Wykes Plan scheint gelungen, doch bald darauf erhält er einen unerwarteten Besuch von Inspektor Doppler, der im Fall des verschwundenen Milo Tindle ermittelt. Das Spiel beginnt erneut …

      "Mord mit kleinen Fehlern" ist die Verfilmung eines Zwei-Personen-Stücks von Anthony Shaffer, der für seine Leistung mit dem Tony Award in der Kategorie Bestes Theaterstück ausgezeichnet wurde. Der Film ist geprägt von intelligenten Dialogen, eleganten Porträts und einer sehr souveränen Regie. Laurence Olivier und Michael Caine wurden 1973 sowohl bei den Oscars als auch bei den Golden Globes als beste Hauptdarsteller nominiert. 2007 spielte Michael Caine in der Neuverfilmung des Stücks ("Ein Mord für zwei") die Rolle des Andrew Wyke. An seiner Seite als Milo Tindle spielte Jude Law.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 28.05.18
      20:15 - 22:30 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2020