• 07.07.2011
      07:30 Uhr
      Verschollene Filmschätze (2/10) 1936. Die Lindbergh-Affäre | arte
       

      Am 3. April 1936 wohnten 52 Menschen, darunter mehrere Journalisten, in den USA der Hinrichtung des deutschstämmigen Bruno Hauptmann bei. Er wurde wegen der Entführung und Ermordung des Sohns des Piloten Charles Lindbergh, zum Tode verurteilt.

      Donnerstag, 07.07.11
      07:30 - 08:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

      Am 3. April 1936 wohnten 52 Menschen, darunter mehrere Journalisten, in den USA der Hinrichtung des deutschstämmigen Bruno Hauptmann bei. Er wurde wegen der Entführung und Ermordung des Sohns des Piloten Charles Lindbergh, zum Tode verurteilt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Serge Viallet

      Da Lindbergh aufgrund seines Nonstop-Atlantikflugs von New York nach Paris im Mai 1927 sehr berühmt war, erregte der Fall großes Aufsehen. Während des Prozesses, bei dem der Angeklagte stets seine Unschuld beteuerte, bezahlten Journalisten Anwälte, filmten heimlich Verhöre und unterminierten damit den ordnungsgemäßen Ablauf des Rechtsverfahrens. Der Film fragt nach den Ursachen.

      Bekannte Bilder aus unserem kollektiven Gedächtnis und unveröffentlichte Aufnahmen aus dem verborgenen Teil unserer Geschichte - die ARTE-Sendereihe stöbert in Archiven und entdeckt verschollene Filmschätze wieder. Fotos und Filmmaterial werden als historische Beweisstücke betrachtet und genauestens unter die Lupe genommen. Und oft lassen die Bilder heute mehr erkennen, als der Kameramann einst sah oder zeigen wollte. Deshalb ist jede der 26-minütigen Folgen wie eine polizeiliche Ermittlung aufgebaut.

      Die einzelnen Sendungen im Überblick:
      (1): "Verschollene Filmschätze: 1953 Elisabeth II. wird gekrönt", am Samstag, den 25. Juni, gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (2): "Verschollene Filmschätze - 1936. Die Lindbergh-Affäre", am Samstag, den 2. Juli gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (3): "Verschollene Filmschätze - 1978. Die wiederaufgefundenen Bilder der Roten Khmer", am Samstag, den 9. Juli gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (4): "Verschollene Filmschätze - 1959. Tour de France", am Samstag, den 16. Juli gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (5): "Verschollene Filmschätze - 1989. Das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens", am Samstag, den 23. Juli gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (6): "Verschollene Filmschätze - 1956. Hochzeit von Grace Kelly mit Fürst Rainier von Monaco", am Samstag, dem 30. Juli gegen 17.45 Uhr
      (7): "Verschollene Filmschätze - 1967. Präsident de Gaulle in Quebec", am Samstag, den 6. August gegen 17.45 Uhr
      (8): "Verschollene Filmschätze - 1963. 'Ich bin ein Berliner'", am Samstag, den 13. August gegen 17.45 Uhr
      (9): "Verschollene Filmschätze - 1971. Feierlichkeiten des Schahs von Persien in Persepolis", am Samstag, den 20. August gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung
      (10): "Verschollene Filmschätze - 1975. Der Fall Saigons", am Samstag, den 27. August gegen 17.45 Uhr, Erstausstrahlung

      Wird geladen...
      Donnerstag, 07.07.11
      07:30 - 08:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.08.2022