• 24.04.2021
      11:45 Uhr
      Geld.Macht.Liebe (7) Galabankrott | SR Fernsehen
       

      Der Tod ihres Vaters vor dreißig Jahren bei einem Restaurantbrand erscheint Grace Chang immer mysteriöser. Auch Grace wäre damals beinahe in den Flammen umgekommen, doch das tragische Ereignis ist ihr wie aus dem Gedächtnis gewischt. Ihre Mutter Susanne erinnert sich, dass eine Kellnerin namens Annette Taubitz sie seinerzeit aus den Flammen rettete. In der Hoffnung, mehr von ihr zu erfahren, stattet Grace dieser Frau einen Besuch ab. Sie bewohnt inzwischen eine luxuriöse Eigentumswohnung, die dem Gehalt einer ehemaligen Serviererin nicht ganz zu entsprechen scheint.

      Samstag, 24.04.21
      11:45 - 12:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Der Tod ihres Vaters vor dreißig Jahren bei einem Restaurantbrand erscheint Grace Chang immer mysteriöser. Auch Grace wäre damals beinahe in den Flammen umgekommen, doch das tragische Ereignis ist ihr wie aus dem Gedächtnis gewischt. Ihre Mutter Susanne erinnert sich, dass eine Kellnerin namens Annette Taubitz sie seinerzeit aus den Flammen rettete. In der Hoffnung, mehr von ihr zu erfahren, stattet Grace dieser Frau einen Besuch ab. Sie bewohnt inzwischen eine luxuriöse Eigentumswohnung, die dem Gehalt einer ehemaligen Serviererin nicht ganz zu entsprechen scheint.

       

      Stab und Besetzung

      Ariane Sailer Anna Bertheau
      Ariane Sailer Anna Bertheau
      Marietta von Rheinberg Jytte-Merle Böhrnsen
      Marietta von Rheinberg Jytte-Merle Böhrnsen
      Sophia von Rheinberg Susanne Schäfer
      Sophia von Rheinberg Susanne Schäfer
      Frank von Rheinberg Johannes Zirner
      Frank von Rheinberg Johannes Zirner
      Elena von Rheinberg La Rocca Jana Klinge
      Elena von Rheinberg La Rocca Jana Klinge
      Martine La Rocca Gunther Gillian
      Martine La Rocca Gunther Gillian
      Will Stern Michael Brandner
      Will Stern Michael Brandner
      Markus von Rheinberg Roland Koch
      Markus von Rheinberg Roland Koch
      Mona Sailer Angela Roy
      Mona Sailer Angela Roy
      Lilo von Rheinberg Gerlinde Locker
      Lilo von Rheinberg Gerlinde Locker
      Grace Chang Milena Karas
      Grace Chang Milena Karas
      Ruth Markland Andrea L'Arronge
      Ruth Markland Andrea L'Arronge
      Philipp Markland Kai Lentrodt
      Philipp Markland Kai Lentrodt
      Alexander Blessmann Peter Kremer
      Alexander Blessmann Peter Kremer
      Jonas Benz Mathis Künzler
      Jonas Benz Mathis Künzler
      Silke Hasselberg Patricia Aulitzky
      Silke Hasselberg Patricia Aulitzky
      Annette Taubitz Andrea Eckert
      Annette Taubitz Andrea Eckert
      Regie Christine Kabisch
      Christine Kabisch
      Musik Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
      Robert Schulte Hemming, Jens Langbein
      Kamera Hans-Jörg Allgeier
      Hans-Jörg Allgeier
      Drehbuch Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
      Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
      Heike Brückner
      Heike Brückner

      Der Tod ihres Vaters vor dreißig Jahren bei einem Restaurantbrand erscheint Grace Chang immer mysteriöser. Auch Grace wäre damals beinahe in den Flammen umgekommen, doch das tragische Ereignis ist ihr wie aus dem Gedächtnis gewischt. Ihre Mutter Susanne erinnert sich, dass eine Kellnerin namens Annette Taubitz sie seinerzeit aus den Flammen rettete. In der Hoffnung, mehr von ihr zu erfahren, stattet Grace dieser Frau einen Besuch ab. Sie bewohnt inzwischen eine luxuriöse Eigentumswohnung, die dem Gehalt einer ehemaligen Serviererin nicht ganz zu entsprechen scheint.

      Da sie außerdem Will Stern kennt, keimt in Grace ein furchtbarer Verdacht: Hat "Mörtel Willy" die Kellnerin seinerzeit als Brandstifterin engagiert und mit einer Immobilie bezahlt? Als Grace und Frank der Sache auf den Grund gehen wollen, setzt Annette Taubitz sich schnell ab. Sophia bereitet unterdessen auf Gut Rheinberg die glanzvolle Spendengala vor, zu der alles erscheint, was Rang und Namen hat. Allein Ruth Markland lässt sich entschuldigen.

      Beunruhigt sucht Philipp seine Mutter auf und erfährt endlich die Wahrheit: Der Verlag ist bankrott. Für einen Überbrückungskredit hat Markus sich als Sicherheit die Besitzrechte am Verlag überschreiben lassen. Mona ist sofort klar, was ihr Bruder mit diesem Schachzug bezweckt: Markus spekuliert darauf, dass Mona aus persönlichen Gründen Philipps Verlag finanziell unterstützt.

      Das kann sie aber nur, wenn sie Markus ihre 25 Prozent Besitzanteile an der Rheinberg-Bank abtritt. Auf der großen Gala spitzt sich die Situation zu. Während Martine seine Frau mit der Krankenschwester Silke betrügt, sammelt Marietta eifrig Spendengelder von den reichen Gästen ein. Doch der vermeintliche Doktor, in dessen Forschung das Geld fließen soll, ist plötzlich spurlos verschwunden. Statt seiner erscheint ein Journalist und behauptet vor den versammelten Gästen, die Rheinbergs sammelten im Namen eines Hochstaplers Spenden. Sophia gerät in Verdacht, das Geld zu veruntreuen. Grace und Frank hätten sich wirklich keinen ungünstigeren Zeitpunkt aussuchen können, um ihre Liaison öffentlich bekannt zu geben.

      Der Tod ihres Vaters vor dreißig Jahren bei einem Restaurantbrand erscheint Grace Chang immer mysteriöser. Auch Grace wäre damals beinahe in den Flammen umgekommen, doch das tragische Ereignis ist ihr wie aus dem Gedächtnis gewischt. Ihre Mutter Susanne erinnert sich, dass eine Kellnerin namens Annette Taubitz sie seinerzeit aus den Flammen rettete. In der Hoffnung, mehr von ihr zu erfahren, stattet Grace dieser Frau einen Besuch ab. Sie bewohnt inzwischen eine luxuriöse Eigentumswohnung, die dem Gehalt einer ehemaligen Serviererin nicht ganz zu entsprechen scheint.

      Da sie außerdem Will Stern kennt, keimt in Grace ein furchtbarer Verdacht: Hat "Mörtel Willy" die Kellnerin seinerzeit als Brandstifterin engagiert und mit einer Immobilie bezahlt? Als Grace und Frank der Sache auf den Grund gehen wollen, setzt Annette Taubitz sich schnell ab. Sophia bereitet unterdessen auf Gut Rheinberg die glanzvolle Spendengala vor, zu der alles erscheint, was Rang und Namen hat. Allein Ruth Markland lässt sich entschuldigen.

      Beunruhigt sucht Philipp seine Mutter auf und erfährt endlich die Wahrheit: Der Verlag ist bankrott. Für einen Überbrückungskredit hat Markus sich als Sicherheit die Besitzrechte am Verlag überschreiben lassen. Mona ist sofort klar, was ihr Bruder mit diesem Schachzug bezweckt: Markus spekuliert darauf, dass Mona aus persönlichen Gründen Philipps Verlag finanziell unterstützt.

      Das kann sie aber nur, wenn sie Markus ihre 25 Prozent Besitzanteile an der Rheinberg-Bank abtritt. Auf der großen Gala spitzt sich die Situation zu. Während Martine seine Frau mit der Krankenschwester Silke betrügt, sammelt Marietta eifrig Spendengelder von den reichen Gästen ein. Doch der vermeintliche Doktor, in dessen Forschung das Geld fließen soll, ist plötzlich spurlos verschwunden. Statt seiner erscheint ein Journalist und behauptet vor den versammelten Gästen, die Rheinbergs sammelten im Namen eines Hochstaplers Spenden. Sophia gerät in Verdacht, das Geld zu veruntreuen. Grace und Frank hätten sich wirklich keinen ungünstigeren Zeitpunkt aussuchen können, um ihre Liaison öffentlich bekannt zu geben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 24.04.21
      11:45 - 12:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021