• 07.07.2020
      02:15 Uhr
      MDR Kultur - Filmmagazin MDR FERNSEHEN
       
      • Undine, Regie: Christian Petzold, Deutschland/Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Siberia: Regie: Abel Ferrera, Italien/Deutschland/Mexiko, 2020; Kinostart: 02.Juli 2020
      • Suicide Tourist: Regie: Jonas Alexander Arnby, Deutschland/Dänemark/Norwegen/Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Zu weit weg: Regie: Sarah Winkenstette, Deutschland, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Die schönsten Jahre eines Lebens: Regie: Claude Lelouch, Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020

      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.07.20
      02:15 - 02:28 Uhr (13 Min.)
      13 Min.
      • Undine, Regie: Christian Petzold, Deutschland/Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Siberia: Regie: Abel Ferrera, Italien/Deutschland/Mexiko, 2020; Kinostart: 02.Juli 2020
      • Suicide Tourist: Regie: Jonas Alexander Arnby, Deutschland/Dänemark/Norwegen/Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Zu weit weg: Regie: Sarah Winkenstette, Deutschland, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020
      • Die schönsten Jahre eines Lebens: Regie: Claude Lelouch, Frankreich, 2019; Kinostart: 02. Juli 2020

       
      • Undine

      Regie: Christian Petzold, Deutschland/Frankreich, 2019
      Kinostart: 02. Juli 2020
      Eine junge Frau ganz im hier und jetzt, so scheint es, beim Kaffee mit ihrem Freund. Paula Beer spielt Undine. Undine Wibeau. Mit diesem Namen schleppt sie nicht nur einen jahrhundertealten Fluch mit sich herum, sondern auch allerhand Assoziationen zu unglücklichen Liebesgeschichten. Und nun wird Undine verlassen. Für sie die größtmögliche Tragik. Denn jeden Mann, der sie verlässt, muss sie umbringen. Ab jetzt sickert Minute für Minute Dramatik in die Alltagsszenen.

      • Siberia

      Regie: Abel Ferrera, Italien/Deutschland/Mexiko, 2020
      Kinostart: 02.Juli 2020
      In dem Drama zieht sich Willem Dafoe vor der Welt zurück und stellt sich seinen Träumen und Visionen.

      • Suicide Tourist

      Regie: Jonas Alexander Arnby, Deutschland/Dänemark/Norwegen/Frankreich, 2019
      Kinostart: 02. Juli 2020
      Der Thriller führt Nikolaj Coster-Waldau als Versicherungsdetektiv in ein Hotel, das sich auf die Hilfe zum Selbstmord spezialisiert hat.

      • Zu weit weg

      Regie: Sarah Winkenstette, Deutschland, 2019
      Kinostart: 02. Juli 2020
      In dem Familienfilm freunden sich zwei Jungen beim Fußballspiel miteinander an, nachdem beide auf sehr unterschiedliche Weise ihre Heimat verloren haben.

      • Die schönsten Jahre eines Lebens

      Regie: Claude Lelouch, Frankreich, 2019
      Kinostart: 02. Juli 2020
      Über 50 Jahre ist es her, dass Regisseur Claude Lelouch mit "Ein Mann und eine Frau" einen Kinoklassiker und eine zeitlose Liebesgeschichte schuf. Nun bringt der Regisseur seine beiden Stars Anouk Aimée und Jean-Louis Trintignant wieder zusammen, um zu schwelgen in "Den schönsten Jahren eines Lebens". Erinnerungen, die dem demenzkranken Rennfahrer Jean-Louis zunehmend schwerfallen.

      Welche Filme sind sehenswert und welche können getrost vergessen werden? Das Filmmagazin berichtet über die wichtigsten Neustarts und ist zu Besuch bei Festivals.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.07.20
      02:15 - 02:28 Uhr (13 Min.)
      13 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2021