• 21.04.2020
      20:15 Uhr
      Visite Moderation: Vera Cordes | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Covid-19: Schwere der Erkrankung hängt wahrscheinlich von der Menge der aufgenommenen Viren ab
      • Coronavirus: Wie aussagekräftig sind die Tests auf Antikörper?
      • Risiko Vorerkrankung: Was Menschen mit Rheuma jetzt beachten müssen
      • Covid-19: mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht für alles gewappnet sein

      Dienstag, 21.04.20
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Themen:

      • Covid-19: Schwere der Erkrankung hängt wahrscheinlich von der Menge der aufgenommenen Viren ab
      • Coronavirus: Wie aussagekräftig sind die Tests auf Antikörper?
      • Risiko Vorerkrankung: Was Menschen mit Rheuma jetzt beachten müssen
      • Covid-19: mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht für alles gewappnet sein

       
      • Coronavirus: Rheuma-Medikamente nicht absetzen

      Wer an einer rheumatisch-entzündlichen Erkrankung leidet, könnte nach derzeitiger Einschätzung ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf einer Sars-CoV-2-Infektion haben. Viele Rheumatiker nehmen Medikamente ein, die Entzündungen dämpfen und das Immunsystem unterdrücken (Immunsuppressiva). Diese schwächen den Körper auch während einer Covid-19-Erkrankung. Experten raten jedoch davon ab, eine Immunsuppressiva-Therapie zu unterbrechen: Die möglichen Gefahren seien größer als die bei einer Infektion mit dem Coronavirus. Betroffene sollten die Corona-Schutzmaßnahmen möglichst genau beachten.

      • Coronavirus: Wie zuverlässig sind Antikörpertests?

      Bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hoffen Mediziner auf den Einsatz von Antikörpertests. Anders als PCR-Tests weisen die sogenannten Enzyme Linked Immunosorbant Assays (ELISA) keine Bestandteile des neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 nach, sondern suchen nach Anzeichen einer überstandenen Infektion im Blut. Denn ist die Infektion mit Sars-CoV-2 überstanden, ist man nicht mehr ansteckend und muss selbst keine Angst mehr haben, sich zu infizieren. Das ist vor allem für Ärzte und Pflegekräfte wichtig.

      Ihre Fragen zum Thema Coronavirus
      Haben Sie Fragen zum Coronavirus - insbesondere zum Risiko bei Rheuma und zur künstlichen Beatmung? Schicken Sie unserer Moderatorin Ihre Frage per E-Mail oder rufen Sie uns an: Tel. (08000) 11 77 44. Der Anruf ist kostenfrei.

      Die wichtigsten Fragen werden ausgewählt und während der Sendung unseren Experten gestellt. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Wohnort in der Sendung nennen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage Ihre Fragen nicht persönlich beantworten können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 21.04.20
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2020