• 25.10.2021
      11:45 Uhr
      Julia - Eine ungewöhnliche Frau (42) Volkszählung | BR Fernsehen
       

      Anlässlich der aktuellen Volkszählung kommt in Retz für alle unerwartet ein Skandal ans Licht: Für mehr als 500 "Karteileichen" hat die Stadt jahrelang unberechtigt Subventionen des Bundes erhalten. Der ratlose Strubreiter wendet sich Hilfe suchend an Julia. Diese plädiert zwar für Offenlegung des Falles und Rückzahlung der zu Unrecht erhaltenen Gelder, gerät aber angesichts der dadurch drohenden Finanznot der Stadt in schwere Gewissenskonflikte. Dennoch weigert sie sich als Richterin, die Sache einfach unter den Tisch zu kehren, wie es Lena Kamper, die Finanzstadträtin von Retz, von ihr verlangt.

      Montag, 25.10.21
      11:45 - 12:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Anlässlich der aktuellen Volkszählung kommt in Retz für alle unerwartet ein Skandal ans Licht: Für mehr als 500 "Karteileichen" hat die Stadt jahrelang unberechtigt Subventionen des Bundes erhalten. Der ratlose Strubreiter wendet sich Hilfe suchend an Julia. Diese plädiert zwar für Offenlegung des Falles und Rückzahlung der zu Unrecht erhaltenen Gelder, gerät aber angesichts der dadurch drohenden Finanznot der Stadt in schwere Gewissenskonflikte. Dennoch weigert sie sich als Richterin, die Sache einfach unter den Tisch zu kehren, wie es Lena Kamper, die Finanzstadträtin von Retz, von ihr verlangt.

       

      Anlässlich der aktuellen Volkszählung kommt in Retz für alle unerwartet ein Skandal ans Licht: Für mehr als 500 "Karteileichen" hat die Stadt jahrelang unberechtigt Subventionen des Bundes erhalten. Der ratlose Strubreiter wendet sich Hilfe suchend an Julia. Diese plädiert zwar für Offenlegung des Falles und Rückzahlung der zu Unrecht erhaltenen Gelder, gerät aber angesichts der dadurch drohenden Finanznot der Stadt in schwere Gewissenskonflikte. Dennoch weigert sie sich als Richterin, die Sache einfach unter den Tisch zu kehren, wie es Lena Kamper, die Finanzstadträtin von Retz, von ihr verlangt. Als Lena Kamper zusammen mit Arthur nach Wegen sucht, die Rückzahlung zu finanzieren, hat Julia die rettende Idee.

      Anita, die ungarische Haushälterin der Laubachs, die mit nach Retz gezogen ist, hat sich gut eingelebt, leidet aber unter der Einsamkeit des Jenbacherhofs. Als sie auf der Retzer Polizeiwache ihren Führerschein umschreiben lassen will, lernt sie den Polizisten Gustl Rauscher kennen. Und während Sebastian Reidinger seiner Verlobten Helga Schuster schon voller Begeisterung seine Pläne für das gemeinsame Zuhause präsentiert, bricht für Wolfgang Laubach eine Welt zusammen: Seine Freundin Clarissa betrügt ihn mit einem anderen.

      Anlässlich der aktuellen Volkszählung kommt in Retz für alle unerwartet ein Skandal ans Licht: Für mehr als 500 "Karteileichen" hat die Stadt jahrelang unberechtigt Subventionen des Bundes erhalten. Der ratlose Strubreiter wendet sich Hilfe suchend an Julia. Diese plädiert zwar für Offenlegung des Falles und Rückzahlung der zu Unrecht erhaltenen Gelder, gerät aber angesichts der dadurch drohenden Finanznot der Stadt in schwere Gewissenskonflikte. Dennoch weigert sie sich als Richterin, die Sache einfach unter den Tisch zu kehren, wie es Lena Kamper, die Finanzstadträtin von Retz, von ihr verlangt. Als Lena Kamper zusammen mit Arthur nach Wegen sucht, die Rückzahlung zu finanzieren, hat Julia die rettende Idee.

      Anita, die ungarische Haushälterin der Laubachs, die mit nach Retz gezogen ist, hat sich gut eingelebt, leidet aber unter der Einsamkeit des Jenbacherhofs. Als sie auf der Retzer Polizeiwache ihren Führerschein umschreiben lassen will, lernt sie den Polizisten Gustl Rauscher kennen. Und während Sebastian Reidinger seiner Verlobten Helga Schuster schon voller Begeisterung seine Pläne für das gemeinsame Zuhause präsentiert, bricht für Wolfgang Laubach eine Welt zusammen: Seine Freundin Clarissa betrügt ihn mit einem anderen.

      Im Mittelpunkt der Fernsehserie "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" steht die charakterstarke Juristin Julia Laubach, die als Bezirksrichterin mit zahlreichen Konflikten konfrontiert wird, die oft auch ihr Privatleben berühren. In den Hauptrollen sind Christiane Hörbiger und Peter Bongartz zu sehen.

      Im Mittelpunkt der Fernsehserie "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" steht die charakterstarke Juristin Julia Laubach, die als Bezirksrichterin mit zahlreichen Konflikten konfrontiert wird, die oft auch ihr Privatleben berühren. In den Hauptrollen sind Christiane Hörbiger und Peter Bongartz zu sehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 25.10.21
      11:45 - 12:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2022