• 12.04.2017
      21:00 Uhr
      Giftiger Treibstoff für Afrika Ein Film von Isabelle Ducret und Marie-Laure Widmer Baggiolini | 3sat
       

      Die Luftverschmutzung in afrikanischen Städten ist gravierend. Smog an der Tagesordnung. Obwohl in Paris oder London deutlich mehr Autos unterwegs sind als in Lagos oder Dakar ist die Luftqualität in afrikanischen Städten viel schlechter. Hauptursache ist der hohe Schwefelgehalt in Benzin und Diesel. Die Grenzwerte für den Schwefelgehalt liegen dort bis zu 300 Mal höher als in Europa. Da in Europa viel strengere Qualitätsvorschriften für Treib- und Brennstoffe gelten, verkaufen Schweizer Rohstofffirmen Treibstoffe, die diesen Vorschriften nicht genügen, legal nach Afrika. Die Folgen für die Menschen dort: Asthma und Bronchitis.

      Mittwoch, 12.04.17
      21:00 - 22:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Luftverschmutzung in afrikanischen Städten ist gravierend. Smog an der Tagesordnung. Obwohl in Paris oder London deutlich mehr Autos unterwegs sind als in Lagos oder Dakar ist die Luftqualität in afrikanischen Städten viel schlechter. Hauptursache ist der hohe Schwefelgehalt in Benzin und Diesel. Die Grenzwerte für den Schwefelgehalt liegen dort bis zu 300 Mal höher als in Europa. Da in Europa viel strengere Qualitätsvorschriften für Treib- und Brennstoffe gelten, verkaufen Schweizer Rohstofffirmen Treibstoffe, die diesen Vorschriften nicht genügen, legal nach Afrika. Die Folgen für die Menschen dort: Asthma und Bronchitis.

       

      In Europa gelten strenge Qualitätsvorschriften für Treib- und Brennstoffe. Treibstoffe, die diesen Vorschriften nicht genügen, verkaufen Schweizer Rohstofffirmen legal nach Afrika.Die Grenzwerte für den Schwefelgehalt liegen dort bis zu 300 Mal höher als in Europa. Ein lukratives aber bedenkliches Geschäft mit verheerenden Folgen für die Gesundheit der Menschen. Der schädliche Feinstaub löst Asthma und Bronchitis aus.

      Die Luftverschmutzung in afrikanischen Städten ist gravierend. Smog an der Tagesordnung. Obwohl in Paris oder London deutlich mehr Autos unterwegs sind als in Lagos oder Dakar ist die Luftqualität in afrikanischen Städten viel schlechter. Hauptursache ist der hohe Schwefelgehalt in Benzin und Diesel. Rohstofffirmen nutzen geschickt die laschen afrikanischen Standards aus und machen auf Kosten der Gesundheit profitable Gewinne.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 12.04.17
      21:00 - 22:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.05.2021