• 22.05.2020
      22:00 Uhr
      Kölner Treff Moderation: Bettina Böttinger | WDR Fernsehen
       

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind unter anderem Comedienne Carolin Kebekus, Walzerkönig André Rieu, die Schauspielerinnen Anja & Gerit Kling, Politiker Peter Tauber, Ex-Bundesligaprofi Hans Sarpei und Astronautin Samantha Cristoforetti.

      Freitag, 22.05.20
      22:00 - 23:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind unter anderem Comedienne Carolin Kebekus, Walzerkönig André Rieu, die Schauspielerinnen Anja & Gerit Kling, Politiker Peter Tauber, Ex-Bundesligaprofi Hans Sarpei und Astronautin Samantha Cristoforetti.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bettina Böttinger
      • Carolin Kebekus

      Ihre Karriere begann Ende der 90er mit der Parodie des Tokio-Hotel Sängers Bill Kaulitz, heute füllt Carolin Kebekus in Corona-freien Zeiten mühelos die ganz großen Hallen. Nun ist sie auch endlich wieder zurück auf dem Bildschirm - und das mit einer neuen Sendung. In "Die Carolin Kebekus Show" präsentiert sich die Comedienne gewohnt laut, bissig und brandaktuell. Und auch prominente Gäste geben sich die gut desinfizierte Klinke in die Hand. Ganz privat hat die Kölnerin gerade von ihrer Mutter Stricken gelernt. Per FaceTime.

      • André Rieu

      Kaum hatte der Walzerkönig André Rieu Anfang des Jahres seine Welttournee gestartet, musste er im März wegen Stimmverlust ein paar Konzerte absagen. Als er wieder genesen war, kam ihm in Florida das Corona-Virus in die Quere: Statt den Violinenbogen schwingt er nun daheim in Maastricht den Kochlöffel. Das allerdings mindestens genauso meisterhaft... Man mag es kaum glauben, aber der Mann, den man nur im Frack oder zumindest Anzug kennt, trug früher auch mal Flower-Power-Hemden samt Ohrringen und wollte Pizzabäcker werden.

      • Anja & Gerit Kling

      Deutschlands wohl bekannteste Schwestern sind seit Jahrzehnten als Schauspielerinnen erfolgreich und könnten doch kaum unterschiedlicher sein. Wollte Gerit schon immer vor die Kamera, hätte sich Anja auch ein Leben als Ärztin vorstellen können. Was sie vereint, ist ihr großer Familiensinn. Heute leben die beiden Schauspielerinnen mit ihren Familien nah beieinander. Denn, wie schon vor 30 Jahren bei ihrer Flucht aus der DDR: die Eine kann nur schwer ohne die Andere.

      • Peter Tauber

      Lange Zeit glich das Leben des heute 45jährigen Peter Tauber einer reinen Erfolgskurve: Abgesehen von einem steilen politischen Aufstieg, der ihn vom Stadtverordneten eines hessischen Kleinstädtchens bis zum jüngsten Generalsekretär in der Geschichte der CDU brachte, zeigte sich Peter Tauber auch sonst gern als Gewinner-Typ. Er kannte bei sich selbst keine Schwächen und arbeitet selten unter 12 Stunden am Tag. Ende 2017 erlitt Peter Tauber jedoch eine Darmentzündung, die ihn an seine gesundheitlichen Grenzen führte. Im Krankenhaus bekam er die Möglichkeit, in Ruhe und durchaus selbstkritisch über sein bisheriges Leben nachzudenken.

      • Hans Sarpei

      Der Mann mit dem urdeutschen Vornamen und den ghanaischen Wurzeln ist ein Phänomen. Der Ex-Bundesligaprofi avancierte mit seinem speziellen Humor in den sozialen Medien zu einem Star. Seit Jahren ist Sarpei aber vor allem als lauteste Stimme gegen Rassismus bekannt. Auch mit Kritik an seinem Ex-Verein Schalke 04 hält er sich nicht zurück und bewarb sich Anfang des Jahres um einen Posten im Aufsichtsrat: "Sehr gerne möchte ich meine Erfahrungen im Fußball als Deutscher mit Migrationshintergrund einbringen."

      • Samantha Cristoforetti

      Mit 199 Tagen Aufenthalt auf der Raumstation ISS ist die Astronautin immer noch Rekordhalterin für den längsten Non-Stop-Raumflug einer Frau. Bis sie ihren Traum, ins Weltall zu fliegen, verwirklichen konnte, musste sie eine Menge Energie, Fleiß und Beharrlichkeit aufwenden. Deshalb weiß die gebürtige Mailänderin, wie man Widerstände und mentale Krisen überwindet und wie man auch schwierige Situationen auf engstem Raum aushält. Außerdem kann sie aus eigener Erfahrung berichten, wie grandios es sein kann, wenn Menschen sich über nationale Grenzen hinaus akzeptieren und fruchtbar zusammenarbeiten.

      Bettina Böttinger präsentiert die Talkrunde im WDR-Fernsehen. Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, treffen sich hier zum Talk. Im Mittelpunkt der 85-minütigen Sendung steht zwar der "Talk": journalistisch, informativ, zuweilen auch kontrovers. Aber auch die ein oder andere kleine "Show" hat ihren Platz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.05.2020