• 12.02.2024
      15:00 Uhr
      Rosenmontagszug aus Düsseldorf 2024 Motto: "Wat et nit all jöwt..." | WDR Fernsehen
       

      Der politischste Rosenmontagszug Deutschlands zieht seit jeher durch die NRW-Landeshauptstadt. Endlich ist es wieder so weit - diesmal unter dem Motto "Wat et nit all jöwt".

      Die provokanten Mottowagen des legendären Wagenbauers Jacques Tilly werden wie immer für Gesprächsstoff sorgen.

      Montag, 12.02.24
      15:00 - 17:30 Uhr (150 Min.)
      150 Min.

      Der politischste Rosenmontagszug Deutschlands zieht seit jeher durch die NRW-Landeshauptstadt. Endlich ist es wieder so weit - diesmal unter dem Motto "Wat et nit all jöwt".

      Die provokanten Mottowagen des legendären Wagenbauers Jacques Tilly werden wie immer für Gesprächsstoff sorgen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Bastien Angemeer

      Wie jedes Jahr gibt es ein großes Rätselraten, wen oder was die Narren diesmal aufs Korn nehmen werden. Dieses karnevalistische Staatsgeheimnis ist ein liebgewonnenes Ritual geworden - und wird erst am Rosenmontag gelöst. Dann werden wie immer hunderttausende Narren an den Straßen der Rheinmetropole jubeln und sich vom Zug begeistern lassen.

      Aber bei aller politischer Bissigkeit fehlt es in der Welthauptstadt des Altbieres natürlich nicht an unbeschwerter Leichtigkeit: vom traditionellen Spielmannszug über artistische Funkemariechen bis hin zu brasilianischen Sambarhythmen.

      Höhepunkt wird natürlich der prachtvoll geschmückte Prinzenwagen der diesjährigen Tollitäten sein: Prinz Uwe I. & Venetia Melanie.

      Den Zug kommentieren werden wieder die ehemalige Venetia Janine Kemmer und ARD-Moderator Sven Lorig. Aljoscha Höhn berichtet als Reporter direkt vom Zugweg.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 12.02.24
      15:00 - 17:30 Uhr (150 Min.)
      150 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.02.2024