• 23.06.2011
      22:30 Uhr
      Peter Maffay - Das Geheimnis meiner Familie WDR Fernsehen
       

      Er kann sich noch genau erinnern an jenen Tag, den 23. August 1963. Er war 14 Jahre alt, als er Rumänien verließ, verlassen musste. Seine Familie wurde von Verwandten aus Deutschland freigekauft.

      Donnerstag, 23.06.11
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Er kann sich noch genau erinnern an jenen Tag, den 23. August 1963. Er war 14 Jahre alt, als er Rumänien verließ, verlassen musste. Seine Familie wurde von Verwandten aus Deutschland freigekauft.

       

      Seitdem hat ihn das Land, die Region, in der er geboren ist, nicht weiter interessiert. Peter Maffay, der eigentlich Peter Alexander Makkay heißt, musste erst einmal die Welt erobern. Er musste der erfolgreichste Rockstar Deutschlands werden. Keiner verkaufte mehr Scheiben als er, kein Westernhagen, kein Grönemeyer.

      Peter Alexander Makkay wird am 30. August 1949 in Kronstadt in Siebenbürgen geboren. Die Stadt hat viele Namen. Sie heißt auf Ungarisch Brassó, auf Rumänisch Brasov und auf Deutsch - einem Deutsch, bei dem das R ein bisschen mehr rollt als anderswo - Kronstadt. Dort in Siebenbürgen leben Rumänen, Ungarn und Siebenbürger Sachsen fast schon immer Seite an Seite. Gemeinsam mit seinem Vater Wilhelm macht sich Peter Maffay auf die Suche nach seinen Wurzeln. Alles, was die beiden haben, sind ein paar Erzählungen von früher, ein paar Fotos und ein paar Legenden im Gepäck. "Ich bin Mischmasch, ich liebe Mischmasch", sagt Peter Maffay. Seine väterliche Linie, so glaubt er, sind stolze Männer mit ungarischen Wurzeln. Sein Opa Egon Makkay ist einer der Ersten, der in Kronstadt ein Kino aufmacht, zu der Zeit, in der sie noch Lichtspielhäuser heißen und das Besorgen der Filme ein echtes Abenteuer ist. Opa Egon fährt immer wieder über Nacht nach Wien, die neuesten Streifen besorgen. Aber danach? Wer waren diese Makkays?

      Eine Familienlegende erzählt, dass der Ur-Ur-Opa Stiefelmacher am Hofe des ungarischen Königs gewesen sei. Die mütterliche Linie, das sind alte Siebenbürger, so erzählt man es sich. Ein Leben, Generation um Generation, zwischen und mit Ungarn und Rumänen. Ein Deutschsein weit weg von den anderen. Die Familie seiner Mutter kommt aus Brenndorf, ein kleines Dorf im siebenbürgischen Burzenland, soviel wissen sie. Peter Maffay und sein Vater Wilhelm gehen auf eine spannende Spurensuche. Sie treffen Menschen, die mehr über ihre eigene Geschichte wissen, als sie selbst. Sie betreten die Orte, an denen ihre Vorfahren gelebt und geliebt haben, an denen sie traurig und an denen sie glücklich waren. Peter Maffay, ein einzelner Mensch, der viele verschiedene Strömungen der Geschichte in sich vereint. Ein Mensch, der wie kaum ein anderer die Brüche einer Region widerspiegelt.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 23.06.11
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2018