• 10.05.2019
      20:45 Uhr
      Wie kaputt sind unsere Schulen? - Unterwegs im Westen Eine Reportage von Fritz Sprengart | tagesschau24 Tipp
       

      Schülersprecher Kaan Hira steht vor seiner Schule und ärgert sich. Um das Gebäude herum steht seit knapp vier Jahren ein Bauzaun, der verhindern soll, dass Fassadenteile auf die Schüler fallen. "Die Brocken, die da runterfallen, werden immer größer", erklärt der Schülersprecher. Ein Schüler wurde schon von einem Stein getroffen. "Wann das Gebäude endlich saniert wird, ist noch immer nicht klar. So lange müssen wir mit dem Zaun leben", so Kaan Hira. Und nicht nur die Fassade des Dreikönigsgymnasiums in Köln bröckelt. Auch im Inneren ist vieles baufällig.

      Freitag, 10.05.19
      20:45 - 21:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Schülersprecher Kaan Hira steht vor seiner Schule und ärgert sich. Um das Gebäude herum steht seit knapp vier Jahren ein Bauzaun, der verhindern soll, dass Fassadenteile auf die Schüler fallen. "Die Brocken, die da runterfallen, werden immer größer", erklärt der Schülersprecher. Ein Schüler wurde schon von einem Stein getroffen. "Wann das Gebäude endlich saniert wird, ist noch immer nicht klar. So lange müssen wir mit dem Zaun leben", so Kaan Hira. Und nicht nur die Fassade des Dreikönigsgymnasiums in Köln bröckelt. Auch im Inneren ist vieles baufällig.

       

      Unterwegs im Westen

      Schülersprecher Kaan Hira steht vor seiner Schule und ärgert sich. Um das Gebäude herum steht seit knapp vier Jahren ein Bauzaun, der verhindern soll, dass Fassadenteile auf die Schüler fallen. 'Die Brocken, die da runterfallen, werden immer größer', erklärt der Schülersprecher. Ein Schüler wurde schon von einem Stein getroffen. 'Wann das Gebäude endlich saniert wird, ist noch immer nicht klar. So lange müssen wir mit dem Zaun leben', so Kaan Hira. Und nicht nur die Fassade des Dreikönigsgymnasiums in Köln bröckelt. Auch im Inneren ist vieles baufällig. Im Physiksaal ist die Decke wegen eines Wasserrohrbruchs kaputt. In anderen Räumen können Fenster nicht geöffnet werden und die Schüler schwitzen. 'Im Informatikraum werden es auch schon mal 35 Grad im Sommer', erklärt Kaan Hira. 'So kann man sich kaum konzentrieren.' Warum müssen Schüler unter solchen Bedingungen lernen? Schulleiterin Barbara Wachten sagt dazu: 'Die Planungen der Stadtverwaltung für die Sanierung laufen schon seit Jahren. Aber bis bestimmte Genehmigungen erteilt werden, dauert es ewig. Und dann kommt auch noch das Veto anderer Behörden. Das ist sehr frustrierend.' Wie kaputt sind unsere Schulen? Die Reportage ist dabei, wenn Eltern vor Kölns Rathaus demonstrieren und Lösungen fordern. Wir zeigen Schulen in Köln und Geldern, die so marode sind, dass die Schüler komplett ausziehen müssen, bevor saniert werden kann und sehen, was das für ihren Unterricht bedeutet. Wir begleiten einen Mitarbeiter des Gebäudemanagements der Stadt Geldern, der versucht, die vielen Baustellen in den Schulen im Griff zu bekommen. 'Es gibt einen riesigen Sanierungsstau', so Felix van Huett. 'Wir gehen das jetzt an. Aber es ist eine große Herausforderung.' Damit es schneller geht, sollen Eltern, die Stadt und das Gebäudemanagement nun Lösungen erarbeiten - was könnte das sein und inwieweit ist das auch eine Lösung für andere Schulen in NRW?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 10.05.19
      20:45 - 21:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.04.2019