• 17.08.2021
      19:15 Uhr
      SOS - Werften im Überlebenskampf Film von Ulli Wendelmann und Denis Kliewer | tagesschau24
       

      Seit Jahrzehnten kämpfen Deutschlands Werften ums Überleben. Die Strategie im Kampf gegen Fernost: Spezialisierung statt Massenproduktion. Bei den MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern sollten es gigantische Kreuzfahrtschiffe richten. Doch die Pandemie ließ den Markt einbrechen und die als 'Wunder von Warnemünde' gepriesene Werftenrettung ins Stocken geraten. Seither versuchen Politiker in Schwerin und Berlin, die Werften mit millionenschweren Krediten über die Runden zu bringen. Gelingt die Rettung in letzter Sekunde? Immerhin geht es um das 'industrielle Herz' der Region und tausende traditionsreiche Arbeitsplätze.

      Dienstag, 17.08.21
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Seit Jahrzehnten kämpfen Deutschlands Werften ums Überleben. Die Strategie im Kampf gegen Fernost: Spezialisierung statt Massenproduktion. Bei den MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern sollten es gigantische Kreuzfahrtschiffe richten. Doch die Pandemie ließ den Markt einbrechen und die als 'Wunder von Warnemünde' gepriesene Werftenrettung ins Stocken geraten. Seither versuchen Politiker in Schwerin und Berlin, die Werften mit millionenschweren Krediten über die Runden zu bringen. Gelingt die Rettung in letzter Sekunde? Immerhin geht es um das 'industrielle Herz' der Region und tausende traditionsreiche Arbeitsplätze.

       

      Die Story im Ersten

      Seit Jahrzehnten kämpfen Deutschlands Werften ums Überleben. Die Strategie im Kampf gegen Fernost: Spezialisierung statt Massenproduktion. Bei den MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern sollten es gigantische Kreuzfahrtschiffe richten. Doch die Pandemie ließ den Markt einbrechen und die als 'Wunder von Warnemünde' gepriesene Werftenrettung ins Stocken geraten. Seither versuchen Politiker in Schwerin und Berlin, die Werften mit millionenschweren Krediten über die Runden zu bringen. Gelingt die Rettung in letzter Sekunde? Immerhin geht es um das 'industrielle Herz' der Region und tausende traditionsreiche Arbeitsplätze. Oder bleiben die Werften ein Patient am Tropf der Steuerzahler? Vielleicht auch, weil der Politik der Mut zum Umdenken und zum beherzten Strukturwandel fehlt?
      Die Dokumentation leuchtet am Beispiel der MV-Werften systemische Probleme des deutschen Schiffbaus aus. Ist eine Alternative zur Dauersubvention möglich? Die Doku stellt einen maritimen Industriepark im dänischen Odense vor. Schon 2009 wurde die einstige Großwerft Maersk-Möller in ein High-Tech-Projekt rund um maritime Dienstleistungen verwandelt. Gegen die Konkurrenz aus Fernost hatte man keine andere Perspektive mehr gesehen. Mittlerweile arbeiten in den oft kleinteilig organisierten Firmen rund 3000 Beschäftigte. Fast doppelt so viele wie im alten Werftbetrieb.

      Wird geladen...
      Dienstag, 17.08.21
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.07.2021