• 25.05.2019
      07:15 Uhr
      Promi, Playboy, frommer Pilger Film von Tanja von Ungern-Sternberg | tagesschau24
       

      Giuseppe „Pino“ Fusaro war Nürnbergs Vorzeige-Italiener. Promi-Wirt und Männer-Model mit Samt-Augen und Schmacht-Blick. Als Sohn kalabrischer Einwanderer 1962 in Franken geboren, hatte der heute 56-Jährige schon früh alles, wovon er als Gastarbeiterkind immer geträumt hatte: ein glamouröses Leben an den schillerndsten Orten der Welt, Erfolg als Gastronom, Geld und viele Frauen, Medienpräsenz und prominente Freunde.
      Heute hat Pino Fusaro so gut wie nichts mehr von alldem - und ist, so sagt er, glücklicher denn je. Denn der stete Sinn- und Glückssucher hat ganz unerwartet etwas gefunden, wofür es sich wirklich zu leben lohnt.

      Samstag, 25.05.19
      07:15 - 07:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Giuseppe „Pino“ Fusaro war Nürnbergs Vorzeige-Italiener. Promi-Wirt und Männer-Model mit Samt-Augen und Schmacht-Blick. Als Sohn kalabrischer Einwanderer 1962 in Franken geboren, hatte der heute 56-Jährige schon früh alles, wovon er als Gastarbeiterkind immer geträumt hatte: ein glamouröses Leben an den schillerndsten Orten der Welt, Erfolg als Gastronom, Geld und viele Frauen, Medienpräsenz und prominente Freunde.
      Heute hat Pino Fusaro so gut wie nichts mehr von alldem - und ist, so sagt er, glücklicher denn je. Denn der stete Sinn- und Glückssucher hat ganz unerwartet etwas gefunden, wofür es sich wirklich zu leben lohnt.

       

      Giuseppe „Pino“ Fusaro war Nürnbergs Vorzeige-Italiener. Promi-Wirt und Männer-Model mit Samt-Augen und Schmacht-Blick. Als Sohn kalabrischer Einwanderer 1962 in Franken geboren, hatte der heute 56-Jährige schon früh alles, wovon er als Gastarbeiterkind immer geträumt hatte: ein glamouröses Leben an den schillerndsten Orten der Welt, Erfolg als Gastronom, Geld und viele Frauen, Medienpräsenz und prominente Freunde.

      Heute hat Pino Fusaro so gut wie nichts mehr von alldem - und ist, so sagt er, glücklicher denn je. Denn nach unzähligen Alkohol- und Drogenexzessen, einem Gefängnisaufenthalt wegen Urkundenfälschung und Mafiaverdacht, Depressionen, Psychiatrie und zwei gescheiterten Suizid-Versuchen hat der stete Sinn- und Glückssucher ganz unerwartet etwas gefunden, wofür es sich wirklich zu leben lohnt. Buchstäblich in letzter Minute.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 25.05.19
      07:15 - 07:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019