• 28.04.2019
      07:45 Uhr
      Lieber leben auf dem Land? Die Sehnsucht nach Natur-Idylle, kurzen Wegen, echter Gemeinschaft | tagesschau24
       

      Evelies Schürg und David Ries wollen ein Dorf gründen. 50 Kilometer östlich von Köln wollen sie ein leerstehendes Seminargelände mit verschiedenen Häusern kaufen. Interessenten gibt es viele, aber immer wieder springen einige ab. Auch Elena und Andreas Biermann träumen vom Landleben, vor allem wegen ihrer beiden Kinder. Sie haben sich für das Projekt "Jung kauft alt" der Gemeinde Hiddenhausen beworben. Der umtriebige Bürgermeister will junge Familien in leerstehende Häuser locken, damit der Ortskern nicht ausstirbt. Dafür gibt es Geld von der Gemeinde und Kindergärten und Betreuung vor Ort. Werden sie sich im Dorf einleben?

      Sonntag, 28.04.19
      07:45 - 08:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

      Evelies Schürg und David Ries wollen ein Dorf gründen. 50 Kilometer östlich von Köln wollen sie ein leerstehendes Seminargelände mit verschiedenen Häusern kaufen. Interessenten gibt es viele, aber immer wieder springen einige ab. Auch Elena und Andreas Biermann träumen vom Landleben, vor allem wegen ihrer beiden Kinder. Sie haben sich für das Projekt "Jung kauft alt" der Gemeinde Hiddenhausen beworben. Der umtriebige Bürgermeister will junge Familien in leerstehende Häuser locken, damit der Ortskern nicht ausstirbt. Dafür gibt es Geld von der Gemeinde und Kindergärten und Betreuung vor Ort. Werden sie sich im Dorf einleben?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Tanja Reinhard
      Jörg Laaks

      Evelies Schürg und David Ries haben einen Traum: Sie wollen ein Dorf gründen. Doch noch lebt das Paar mit den zwei kleinen Kindern in Köln: "In der Stadt bin ich ständig unterwegs zwischen Kitas, Supermarkt und Job. Und gleichzeitig bin ich irgendwie einsam", sagt Evelies Schürg.

      Deshalb will das Paar mit Mitstreitern 50 Kilometer östlich von Köln ein leerstehendes Seminargelände mit verschiedenen Häusern kaufen. Direkt neben einem Naturschutzgebiet sollen 50 bis 60 Menschen leben. Interessenten gibt es viele, aber immer wieder springen einige ab. Am Ende müssen sie alle zusammenlegen, um die 1,5 Millionen Euro für den Kauf aufzubringen - sonst platzt der Traum.

      Auch Steuerfachkraft Elena und Lagerlogistiker Andreas Biermann träumen vom Landleben, doch noch wohnen sie in einer kleinen Wohnung in Herford bei den Eltern. Denn nicht nur in Köln oder Düsseldorf ist es schwer geworden, eine bezahlbare große Wohnung zu finden.

      Töchterchen Anita ist eineinhalb und ein zweites Kind gerade geboren. Also haben sich Elena und Andreas für das Projekt "Jung kauft alt" der Gemeinde Hiddenhausen beworben. Der umtriebige Bürgermeister will junge Familien in leerstehende Häuser locken, damit der Ortskern nicht ausstirbt. Dafür gibt es Geld von der Gemeinde und Kindergärten und Betreuung vor Ort. Die Biermanns kaufen so ein altes Haus und müssen viel renovieren - werden sie sich im Dorf einleben?

      Reihe "Unterwegs im Westen"

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 28.04.19
      07:45 - 08:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2019