• 10.02.2018
      12:15 Uhr
      Lehrer am Limit DokThema | tagesschau24
       

      Die Zahl der Kinder mit emotional sozialen Entwicklungsstörungen nimmt stark zu, Erziehungsaufgaben werden immer häufiger auf die Lehrer abgewälzt. Und mit der Flüchtlingswelle und dem Anspruch auf mehr Inklusion kommen immer komplexere Herausforderungen auf die Lehrer zu. Das Filmteam begleitet zwei Lehrerinnen in ihrem Alltag: In einem Schweinfurter Brennpunktviertel versucht eine Mittelschullehrerin ihre Schützlinge durch die Quali-Prüfungen zu bekommen. In München dagegen kämpft eine Berufseinsteigerin an einer Schule mit Inklusionsprofil mit den vielfältigen Handicaps, die ihre Kinder haben.

      Samstag, 10.02.18
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Zahl der Kinder mit emotional sozialen Entwicklungsstörungen nimmt stark zu, Erziehungsaufgaben werden immer häufiger auf die Lehrer abgewälzt. Und mit der Flüchtlingswelle und dem Anspruch auf mehr Inklusion kommen immer komplexere Herausforderungen auf die Lehrer zu. Das Filmteam begleitet zwei Lehrerinnen in ihrem Alltag: In einem Schweinfurter Brennpunktviertel versucht eine Mittelschullehrerin ihre Schützlinge durch die Quali-Prüfungen zu bekommen. In München dagegen kämpft eine Berufseinsteigerin an einer Schule mit Inklusionsprofil mit den vielfältigen Handicaps, die ihre Kinder haben.

       

      Die Zahl der Kinder mit emotional sozialen Entwicklungsstörungen nimmt stark zu, Erziehungsaufgaben werden immer häufiger auf die Lehrer abgewälzt. Und mit der Flüchtlingswelle und dem Anspruch auf mehr Inklusion in der Regelschule kommen immer komplexere Herausforderungen auf die Lehrer zu.

      Vom Traumjob, in dem man Familie und Beruf wunderbar vereinbaren kann, ist der Berufsalltag vieler Pädagogen jedenfalls weit entfernt. Ein Filmteam begleitet zwei engagierte Lehrerinnen in ihrem Alltag: In einem Schweinfurter Brennpunktviertel versucht eine Mittelschullehrerin ihre Schützlinge durch die Quali-Prüfungen zu bekommen. Schlechte Deutschkenntnisse bei vielen Schülern einerseits und uninteressierte Eltern andererseits sind nur einige ihrer Probleme. In München dagegen kämpft eine Berufseinsteigerin an einer Schule mit Inklusionsprofil mit den vielfältigen Handicaps, die ihre Kinder haben.

      Mindestens 30 Prozent der Lehrer fühlen sich ausgebrannt. Eine Klinik in Bad Kissingen hat sich auf Lehrer mit Burnout-Syndrom spezialisiert. Wie kann man Lehrer besser rüsten für die neuen Herausforderungen? Wo muss die Politik Stellschrauben stellen, um sie besser zu unterstützen?

      Experten fordern mehr multiprofessionelle Teams im Klassenzimmer, mehr Sozialpädagogen und Psychologen an den Schulen und eine Anpassung der Ausbildung. Mancherorts setzt man auf Teamteaching, also den gemeinsamen Unterricht zweier Lehrer, die gleichzeitig in einer Klasse sind.

      Das Berufsbild des Lehrers ist im Umbruch. Was muss man mitbringen, um diesen „Knochenjob“ zu meistern? Fehlt es vielen an den richtigen Qualifikationen? Und wie können junge Lehramtsstudenten feststellen, ob sie wirklich geeignet sind für diesen Beruf? Auch diesen Fragen geht das Filmteam nach.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 10.02.18
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2018