• 21.05.2010
      00:00 Uhr
      Honeckers vergessene Kinder tagesschau24
       

      Matheus Nangolo gehört zu den sogenannten DDR-Kindern: 400 Namibier, die 1979, vierjährig, von Afrika aus in die DDR geschickt wurden, um dort - fernab der Apartheid - aufzuwachsen. Mit der deutschen Wende endete das Projekt 1990 über Nacht.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 21.05.10
      00:00 - 00:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Matheus Nangolo gehört zu den sogenannten DDR-Kindern: 400 Namibier, die 1979, vierjährig, von Afrika aus in die DDR geschickt wurden, um dort - fernab der Apartheid - aufzuwachsen. Mit der deutschen Wende endete das Projekt 1990 über Nacht.

       

      Es war kein Platz mehr für Honeckers schwarze Kinder. Und die Jugendlichen verloren zum zweiten Mal ihre Heimat. Eine traumatische Veränderung für Matheus: wieder wird er fortgeschickt. Seit acht Jahren lebt er jetzt endgültig in Berlin, nachdem er eine Deutsche geheiratet hat. Seine Wurzeln hat er in Namibia, doch das Leben in Deutschland ist ihm einfach sehr vertraut - hier ist er ja aufgewachsen. Der Film zeigt die innere Zerrissenheit von "Honeckers vergessenen Kindern".

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 21.05.10
      00:00 - 00:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2021