• 09.05.2019
      20:15 Uhr
      Europas Jugend - Europas Zukunft? Film von Julia Lehmann und Tobias Seeger | tagesschau24 Tipp
       

      Stell dir vor, es ist Europawahl - und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering.
      Ist Europa bei der Jugend out? Oder ist es so selbstverständlich, dass vielen gar nicht klar ist, wie sehr frühere Generationen für die heutige EU kämpfen mussten? Gibt es ein ähnliches Phänomen wie bei den Kirchen, Vereinen und Parteien? Die Ideen finden viele gut, aber die Institutionen werden abgelehnt?
      Dabei gibt es durchaus junge Menschen, die sich sehr aktiv engagieren. Teens und Twens, die überzeugt sind, dass Europa ihr Leben und das von Millionen anderen verbessert hat.

      Donnerstag, 09.05.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Stell dir vor, es ist Europawahl - und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering.
      Ist Europa bei der Jugend out? Oder ist es so selbstverständlich, dass vielen gar nicht klar ist, wie sehr frühere Generationen für die heutige EU kämpfen mussten? Gibt es ein ähnliches Phänomen wie bei den Kirchen, Vereinen und Parteien? Die Ideen finden viele gut, aber die Institutionen werden abgelehnt?
      Dabei gibt es durchaus junge Menschen, die sich sehr aktiv engagieren. Teens und Twens, die überzeugt sind, dass Europa ihr Leben und das von Millionen anderen verbessert hat.

       

      Europa wählt

      Stell dir vor, es ist Europawahl - und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering.
      Ist Europa bei der Jugend out? Oder ist es so selbstverständlich, dass vielen gar nicht klar ist, wie sehr frühere Generationen für die heutige EU kämpfen mussten? Gibt es ein ähnliches Phänomen wie bei den Kirchen, Vereinen und Parteien? Die Ideen finden viele gut, aber die Institutionen werden abgelehnt?
      Dabei gibt es durchaus junge Menschen, die sich sehr aktiv engagieren. Teens und Twens, die überzeugt sind, dass Europa ihr Leben und das von Millionen anderen verbessert hat. Auf der anderen Seite kämpfen aber auch viele lautstark und mit Leidenschaft gegen die europäischen Einigung, zum Beispiel, weil sie um ihre nationale Identität fürchten. Oder weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, sei es mit der Brüsseler Bürokratie, der europäischen Gesetzgebung, den Auswirkungen der Globalisierung oder den brutal durchgesetzten Reformen für mehr 'Wettbewerbsfähigkeit' - besonders im Rahmen der Euro-Krise.
      Wir treffen junge Aktivist/innen, die von der europäischen Idee begeistert sind. Wie Vincent-Immanuel Herr und Martin Speer. Die beiden setzen sich in ihrem Aktivistenteam Herr und Speer für kostenlose Interrailtickets für alle jungen EU-Bürgerinnen und Bürger ein. Ihr Motto: Begegnung baut Vorurteile ab. Oder Diana zur Löwen. Über 700.000 Menschen folgen der 23-Jährigen auf Instagram. Eigentlich beschäftigt sich die Influencerin aus Köln mit Mode und Kosmetik, aber sie engagiert sich auch für Europa und informiert ihre Follower über die Europawahl - auf ihre ganz eigene Art.
      Natürlich schauen wir auch ins Europaparlament, wo der Altersdurchschnitt der Abgeordneten bei 54 Jahren liegt und sich junge Politiker/innen oft nicht ernst genommen fühlen. Wie etwa Tiemo Wölken. Der SPD-Politiker ist mit 33 Jahren einer der Jüngsten im Parlament und versucht durch soziale Medien wie Twitter, Instagram und Facebook junge Menschen für Europapolitik zu begeistern. Sein Eindruck ist, dass viel zu oft die Alten Entscheidungen treffen, deren Konsequenzen die Jungen ausbaden müssen.
      Wir sprechen aber auch mit Jugendlichen, die unzufrieden mit der EU-Politik sind und denen das alles schon jetzt viel zu weit geht.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 09.05.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2019