• 17.02.2018
      15:30 Uhr
      Die Licht-Gestalt Die Öko-Lampen des Rüdiger Lanz | tagesschau24
       

      Rüdiger Lanz ist ein Erfinder, wie er im Buche steht. Mit seinem kleinen 10-Mann-Team baut er spezielle LED-Lichtsysteme, die nicht nur mehr können als die der Konkurrenz, sondern auch noch deutlich weniger Energie verbrauchen. Schon jetzt hat der Tüftler aus Simmertal im Hunsrück eine ganze Reihe toller Projekte vorzuweisen: die Beleuchtung des Freiburger Münsters etwa oder der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Aber die ganz großen Herausforderungen kommen jetzt - ein fetter Auftrag nach dem anderen aus der ganzen Welt ...

      Samstag, 17.02.18
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Rüdiger Lanz ist ein Erfinder, wie er im Buche steht. Mit seinem kleinen 10-Mann-Team baut er spezielle LED-Lichtsysteme, die nicht nur mehr können als die der Konkurrenz, sondern auch noch deutlich weniger Energie verbrauchen. Schon jetzt hat der Tüftler aus Simmertal im Hunsrück eine ganze Reihe toller Projekte vorzuweisen: die Beleuchtung des Freiburger Münsters etwa oder der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Aber die ganz großen Herausforderungen kommen jetzt - ein fetter Auftrag nach dem anderen aus der ganzen Welt ...

       

      Rüdiger Lanz ist ein Erfinder, wie er im Buche steht. Mit seinem kleinen 10-Mann-Team baut er spezielle LED-Lichtsysteme, die nicht nur mehr können als die der Konkurrenz, sondern auch noch deutlich weniger Energie verbrauchen. Schon jetzt hat der Tüftler aus Simmertal im Hunsrück eine ganze Reihe toller Projekte vorzuweisen: die Beleuchtung des Freiburger Münsters etwa oder der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.

      Aber die ganz großen Herausforderungen kommen jetzt - ein fetter Auftrag nach dem anderen aus der ganzen Welt: die Beleuchtung eines Wolkenkratzers in Hongkong, ein völlig neues Lichtsystem für das Berliner Olympiastadion oder Speziallampen für ein Regierungsgebäude in Mexico City. Und dann hat Rüdiger Lanz noch den Auftrag bekommen, die Esse in Chemnitz, einen 300 Meter hohen Industrieschornstein und Wahrzeichen der sächsischen Stadt, mit seinem bunten High-Tech-Licht perfekt in Szene zu setzen. In solchen Höhen hat er bisher noch nie gearbeitet. Wird alles gut gehen und die Installation am Ende wirklich so aussehen, wie er es sich vorgestellt hat?

      Turbulente Zeiten für die "Lanz-Manufaktur". Doch der Chef lässt sich nicht aus der Ruhe bringen: "Ich weiß zwar noch nicht wie - aber am Ende schaffen wir das schon. Da bin ich mir sicher." Rüdiger Lanz ist eben einer, für den Scheitern keine Option ist. Und er lässt es sich auch weiterhin nicht nehmen, sich oft stunden- und nächtelang in seiner kleinen mit Kabeln, Leuchten, und Werkzeugen vollgestopften Werkstatt einzugraben. Dann vergisst er die Zeit, entwickelt, bastelt oder löst Probleme - so lange, bis eben alles genau so funktioniert, wie er es sich vorgenommen hat.

      Reihe "made in Südwest"

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 17.02.18
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2018