• 30.03.2018
      07:00 Uhr
      Berlin mit der S-Bahn erfahren: Die S1 Von Wannsee nach Oranienburg | tagesschau24
       

      Insgesamt 35 Bahnhöfe, 50 Kilometer Gleise und eine Fahrzeit von fast eineinhalb Stunden: Die S-Bahn-Linie 1 reicht vom Berliner Südwesten bis in den Norden, vom Wannsee nach Oranienburg. Entlang der Strecke befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, und auch Geschichte vom geteilten bis zum wiedervereinigten Berlin wird hier erlebbar. Der Film erzählt von Orten und Menschen an der S-Bahn-Strecke.

      Freitag, 30.03.18
      07:00 - 08:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Insgesamt 35 Bahnhöfe, 50 Kilometer Gleise und eine Fahrzeit von fast eineinhalb Stunden: Die S-Bahn-Linie 1 reicht vom Berliner Südwesten bis in den Norden, vom Wannsee nach Oranienburg. Entlang der Strecke befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, und auch Geschichte vom geteilten bis zum wiedervereinigten Berlin wird hier erlebbar. Der Film erzählt von Orten und Menschen an der S-Bahn-Strecke.

       

      Die S-Bahn-Linie 1 fährt von Wannsee nach Oranienburg, fährt von Südwesten nach Norden quer durch Berlin, durch Zehlendorf, Schöneberg, Mitte, Pankow, vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Aus unberührter Natur durch die pulsierende Großstadt, mal über, mal unter der Erde. 35 Bahnhöfe, 50 Kilometer Gleise, Fahrzeit fast eineinhalb Stunden.

      Wer Berlin entdecken will - seine verschiedenen Gesichter, seine Geschichte -, der kann dies mit der S1 tun. Entlang der Strecke finden sich viele Berliner Sehenswürdigkeiten: der Botanische Garten, das Portal des zerstörten Anhalter Bahnhofs, der Potsdamer Platz, das Brandenburger Tor. Geschichte und Geschichten vom geteilten bis zum wiedervereinigten Berlin sind auf dieser Strecke erfahrbar.

      Dieter Kosslick, Festivaldirektor der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ist dem Potsdamer Platz eng verbunden - nicht nur während der Berlinale. Das journalistische Urgestein Jürgen Engert erzählt von seiner Ankunft in Berlin und vom Brandenburger Tor. Christine Bartels zieht Ende der 70er-Jahre in die Gegend rund um den Nordbahnhof. Aus ihrer Wohnung blickt sie direkt auf die Mauer. Johannes Hallervorden hat seinen ersten Bühnenauftritt im Berliner Schlosspark Theater - ganz in der Nähe des S-Bahnhofs Rathaus Steglitz.

      Ein Film von Thomas Zimolong

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2018