Volkskrankheit Angst

23.02.2019

Angst haben wir alle mal, in unterschiedlichen Situationen. Angst ist ein natürliches Gefühl und aus entwicklungsgeschichtlicher Sicht ein wichtiger Impuls für das Überleben.  Doch heutzutage wird die Angst manchmal übermächtig. Menschen entwickeln Phobien, werden gar depressiv. Wo fängt die Angststörung an, was sind Phobien, was gibt es für Therapien? Über diese und andere Fragen spricht Ulrich Timm mit Dr. Jens Plag, dem stellvertretenden Leiter der Angstambulanz an der Charite in Berlin.

© ARD Play-Out-Center || 24.08.2019