• 17.08.2018
      20:45 Uhr
      Exclusiv im Ersten: Wer ist das Volk? Cottbus in Aufruhr | tagesschau24 Tipp
       

      Syrische Flüchtlinge werden gewalttätig, Nachahmer des Ku-Klux-Klans lassen sich auf dem Stadtplatz fotografieren, Stadtfest-Besucher tragen unbehelligt rechtsextremistische Kleidung und das Bündnis "Zukunft Heimat" lädt regelmäßig zu Großdemonstrationen. Cottbus ist eine Stadt in Aufruhr.
      Auch ein halbes Jahr nachdem Gewalttaten syrischer Flüchtlinge das Fass zum Überlaufen brachten, kommt Cottbus nicht zur Ruhe. Dabei macht die Politik nun das, was sie lange versäumt hat: Sie handelt. Mehr Polizei, mehr Sozialarbeiter, mehr politische Aufmerksamkeit - selbst Bundespräsident Steinmeier besucht Cottbus.

      Freitag, 17.08.18
      20:45 - 21:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Syrische Flüchtlinge werden gewalttätig, Nachahmer des Ku-Klux-Klans lassen sich auf dem Stadtplatz fotografieren, Stadtfest-Besucher tragen unbehelligt rechtsextremistische Kleidung und das Bündnis "Zukunft Heimat" lädt regelmäßig zu Großdemonstrationen. Cottbus ist eine Stadt in Aufruhr.
      Auch ein halbes Jahr nachdem Gewalttaten syrischer Flüchtlinge das Fass zum Überlaufen brachten, kommt Cottbus nicht zur Ruhe. Dabei macht die Politik nun das, was sie lange versäumt hat: Sie handelt. Mehr Polizei, mehr Sozialarbeiter, mehr politische Aufmerksamkeit - selbst Bundespräsident Steinmeier besucht Cottbus.

       

      Syrische Flüchtlinge werden gewalttätig, Nachahmer des Ku-Klux-Klans lassen sich auf dem Stadtplatz fotografieren, Stadtfest-Besucher tragen unbehelligt rechtsextremistische Kleidung und das Bündnis "Zukunft Heimat" lädt regelmäßig zu Großdemonstrationen. Cottbus ist eine Stadt in Aufruhr.

      Auch ein halbes Jahr nachdem Gewalttaten syrischer Flüchtlinge das Fass zum Überlaufen brachten, kommt Cottbus nicht zur Ruhe. Dabei macht die Politik nun das, was sie lange versäumt hat: Sie handelt. Mehr Polizei, mehr Sozialarbeiter, mehr politische Aufmerksamkeit - selbst Bundespräsident Steinmeier besucht Cottbus.

      Wer ist das Volk, und wer nicht? Diese Frage schwebt über der Stadt, die heute gespalten ist. Dabei spielen für viele Cottbuser nicht nur die zugezogenen Flüchtlinge, sondern auch die Folgen der Wendezeit, die Frage nach der Braunkohle und Probleme in Infrastruktur und Bildung eine Rolle.

      Die einen setzen auf Integration. Die anderen auf eine rechte Widerstandsbewegung, die von Cottbus aus durchs ganze Land rollen soll

      Es erzählen ein besorgter Bürger, der mit seiner Angst bei den Rechten Gehör findet, der junge Syrer, der hier endlich ankommen will, der Polizist, der allen Seiten gerecht werden muss, die Lokalreporterin, die an ihrer Stadt zweifelt und der Architekt, der mit seinem Engagement versucht, alle zusammenzuhalten. Das "Exclusiv im Ersten" nimmt die Zuschauer und Zuschauerinnen mit in die Lebensrealitäten der Cottbuser und geht mit ihnen der Frage nach: Wer ist das Volk?

      Film von Stefanie Groth und Diana Kulozik

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 17.08.18
      20:45 - 21:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

© ARD Play-Out-Center || 16.08.2018