• 21.11.2020
      22:30 Uhr
      Hat das Auto Zukunft? - Der Kampf um unseren Wohlstand ARD-Themenwoche „#WieLeben“ | tagesschau24
       

      Die SWR Dokumentation schaut überall dorthin, wo der Glaube an den "Wohlstand das Auto" bröckelt: an die Stammtische, in die Betriebe und Konzerne, in die Gemeinden. Was verändert sich, wenn die Automobilindustrie schwächelt? Wie kann die Krise gemeistert werden - und was kommt danach? Wenn er durch seinen Ort fährt, wird Theofilos Sachanidis wütend: "Wie soll das weiter gehen? Jede zweite Familie hier in Aspach hängt doch am Auto". Er wird bald nicht mehr dazu gehören, denn seine Firma, ein Zulieferer für die Automobilindustrie, wird geschlossen. Theofilos Sachanidis wird dann arbeitslos. Nach 20 Jahren im Betrieb.

      Samstag, 21.11.20
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die SWR Dokumentation schaut überall dorthin, wo der Glaube an den "Wohlstand das Auto" bröckelt: an die Stammtische, in die Betriebe und Konzerne, in die Gemeinden. Was verändert sich, wenn die Automobilindustrie schwächelt? Wie kann die Krise gemeistert werden - und was kommt danach? Wenn er durch seinen Ort fährt, wird Theofilos Sachanidis wütend: "Wie soll das weiter gehen? Jede zweite Familie hier in Aspach hängt doch am Auto". Er wird bald nicht mehr dazu gehören, denn seine Firma, ein Zulieferer für die Automobilindustrie, wird geschlossen. Theofilos Sachanidis wird dann arbeitslos. Nach 20 Jahren im Betrieb.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Julian Gräfe, Jenni Rieger

      Die SWR Dokumentation schaut überall dorthin, wo der Glaube an den "Wohlstand durch's Auto" bröckelt: an die Stammtische, in die Betriebe und Konzerne, in die Gemeinden. Was verändert sich, wenn die Automobilindustrie schwächelt? Wie kann die Krise gemeistert werden - und was kommt danach?

      Wenn er durch seinen Ort fährt, wird Theofilos Sachanidis wütend: "Wie soll das weiter gehen? Jede zweite Familie hier in Aspach hängt doch am Auto". Er wird bald nicht mehr dazu gehören, denn seine Firma, ein Zulieferer für die Automobilindustrie, wird geschlossen. Theofilos Sachanidis wird dann arbeitslos. Nach 20 Jahren im Betrieb. So wie ihm geht es vielen im Südwesten, im Autoland, der Heimat von Daimler und Porsche, von Bosch und Mahle.

      Von der Krise reden hier viele, Arbeiterinnen und Arbeiter, Gewerkschaften. Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Konzerne nennen es lieber "Transformation". "Das ist eine Herausforderung, die wir meistern werden", ist sich Helmut Stettner, Werksleiter von Audi in Neckarsulm, sicher. Dass die Produktion nicht ausgelastet sei und ganze Schichten gestrichen wurden, sei ein Zeichen für Neuorientierung. Weg vom reinen Verbrennungsmotor, hin zu Hybrid-, Elektro- oder sogar Brennstoffzellen-Antrieben.

      Auch Familienunternehmer Harald Marquardt steht vor strategischen Herausforderungen für mehr als 10.000 Mitarbeitende. Als Hersteller für mechatronische Schalt- und Bedienelemente entwickelt man in Tuttlingen jetzt auch Batterie-Management-Systeme, die in Hybrid- und E-Autos eingebaut werden. Aber wie sicher ist für ihn und seine Beschäftigten der Industriestandort Deutschland?

      Denn der schwächelt. Jahrelang sprudelten in Städten und Gemeinden die Gewerbesteuereinnahmen, wer aufs Auto gesetzt hatte, der hatte ausgesorgt, so der feste Glaube. Doch jetzt, während der "Transformation", gibt es weniger Geld, auch in Uhingen. Das stellt Bürgermeister Matthias Wittlinger vor große Herausforderungen. Was kann sich die Stadt noch leisten, woran wird gespart?

      Die journalistischen Filme zeigen Entwicklungen auf, beziehen Standpunkt, liefern Analysen und erzählen Geschichten einzelner Menschen emotional nah am Zuschauer.

      Die ARD-Themenwoche „#WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS“ (Federführung: Rundfunk Berlin-Brandenburg) stellt die Zukunftsfrage "Wie wollen wir leben?". Auch vor dem Hintergrund der Coronakrise zeigen sämtliche Programme der ARD vom 15. bis 21. November 2020, wie Menschen bestehende Denkmuster und Strukturen in allen wichtigen Lebensbereichen hinterfragen und dabei auch neue, nachhaltigere Ansätze entwickeln. Jeder und jede ist aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen und Ideen zu Nachhaltigkeit, eigene Lebensentwürfe und Zukunftskonzepte vorzustellen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 21.11.20
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

© ARD Play-Out-Center || 29.11.2020