• 31.12.2018
      20:15 Uhr
      Als die Promis nach Sylt kamen Film von Karl Dahmen - Thema: Inselgeschichte(n) | tagesschau24
       

      Es ist die Insel in der Nordsee, die für viele in Deutschland der Inbegriff von High Society und Prominenz ist - Sylt. Nirgendwo sonst kann man den Prominenten so nah sein wie hier. Seit 50 Jahren kommen "die Schönen und die Reichen" hierher, um sich zu erholen und zu feiern. Wie haben die Sylter die "Invasion" der Prominenten erlebt und den darauf folgenden Massentourismus genutzt? Die Dokumentation erzählt chronologisch, wie eine Fischer- und Bauerninsel in der Nordsee zu einem der aufregendsten Plätze Europas wurde. Ebenso berichtet sie von den Menschen, die diesen Wandel miterlebt haben.

      Montag, 31.12.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Es ist die Insel in der Nordsee, die für viele in Deutschland der Inbegriff von High Society und Prominenz ist - Sylt. Nirgendwo sonst kann man den Prominenten so nah sein wie hier. Seit 50 Jahren kommen "die Schönen und die Reichen" hierher, um sich zu erholen und zu feiern. Wie haben die Sylter die "Invasion" der Prominenten erlebt und den darauf folgenden Massentourismus genutzt? Die Dokumentation erzählt chronologisch, wie eine Fischer- und Bauerninsel in der Nordsee zu einem der aufregendsten Plätze Europas wurde. Ebenso berichtet sie von den Menschen, die diesen Wandel miterlebt haben.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Georg Kuban
      Autor Karl Dahmen
      Redaktion Katrin Glenz

      Sylt ist die Insel in der Nordsee, die für viele Menschen in Deutschland der Inbegriff von High Society und Prominenz ist. Nirgendwo sonst kann man den Prominenten so nah sein wie hier. Seit 50 Jahren kommen "die Schönen und die Reichen" hierher, um sich zu erholen und zu feiern. Wie haben die Sylter die "Invasion" der Prominenten erlebt und den darauf folgenden Massentourismus genutzt? In "Unsere Geschichte - Als die Promis nach Sylt kamen" werden die Sylter nach ihren Erlebnissen gefragt. Für alle hat sich das Leben auf der Insel dadurch verändert.

      Es sind spannende, amüsante und nachdenkliche Geschichten, die sie erzählen. In den 1960er-Jahren hat Conny Hansen, Bürgermeister-Sohn aus Kampen, zusammen mit Gunter Sachs Fußball gespielt. Claas Johannsen, Sohn einer alten Sylter Bauernfamilie, räumte seinerzeit sein Schlafzimmer, um Platz für Touristen zu machen. Er selbst zog mit seiner Familie in den Kuhstall. Später baute er dann seinen Bauernhof in das Vier-Sterne-Hotel "Benen-Diken-Hof" um. Bis heute machen Prominente dort Urlaub, zum Beispiel Richard von Weizsäcker oder Theo Waigel. Carla Petersen, Lokaljournalistin und Frau des Westerländer Kurdirektors, feierte mit Willy Brandt in das neue Jahr. Herbert Rossmann erzählt, dass er Romy Schneider in einer Gaststätte in Munkmarsch getroffen hat. Die Schauspielerin kannte den Parkwächter von der Buhne 16, sie tanzten ein paar Takte Walzer zusammen.

      Die Dokumentation erzählt chronologisch und mit vielen alten Aufnahmen, wie eine Fischer- und Bauerninsel in der Nordsee zu einem der aufregendsten Plätze Europas wurde. Ebenso berichtet sie von den Menschen, die diesen Wandel miterlebt haben. In dem Film werden vor allem auch die "wilden 1970er-Jahre" auf Sylt lebendig, als Prominente und Playboys durch die Kneipen in der "Whiskystraße", dem Strönwai in Kampen, zogen und den legendären Ruf Sylts als Partyinsel begründeten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

© ARD Play-Out-Center || 03.07.2020