• 14.05.2022
      16:30 Uhr
      Weltbilder tagesschau24
       

      Themen:

      • Ukraine: das Leid von Butscha
      • Niederlande: Wer stellt Putin vor Gericht?
      • Polen: erste Hilfe für Tiere aus der Ukraine
      • Hotspot für Geflüchtete aus der Ukraine

      Samstag, 14.05.22
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Ukraine: das Leid von Butscha
      • Niederlande: Wer stellt Putin vor Gericht?
      • Polen: erste Hilfe für Tiere aus der Ukraine
      • Hotspot für Geflüchtete aus der Ukraine

       
      • Ukraine: das Leid von Butscha

      Die Bilder gingen um die Welt: Unzählige tote Zivilisten liegen auf den Straßen von Butscha. Augenzeug*innen berichten, dass die russischen Soldaten wahllos auf die Menschen geschossen hätten. Wie geht es denen, die die Grausamkeiten selbst gesehen, selbt erlebt haben? Xenia Böttcher hat mit einigen von ihnen gesprochen.

      • Niederlande: Wer stellt Putin vor Gericht?

      Die Verbrechen in Butscha, Irpin und in anderen ukrainischen Städten haben der Welt den Atem stocken lassen. Solche Gräueltaten schienen vielen Menschen in Europa unvorstellbar. Wer ist für die Taten verantwortlich und werden die Täter
      verfolgt? Kommt sogar der russische Präsident Putin irgendwann einmal vor Gericht? Im Kriegsgebiet sind Expert*innen im Einsatz, die jetzt vor allem eines tun: Beweise sichern für die Kriegsverbrechen der russischen Armee. Nur so wird eine Anklage vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag möglich sein.

      • Polen: erste Hilfe für Tiere aus der Ukraine

      Millionen von Menschen aus der Ukraine haben sich nach Polen oder Deutschland in Sicherheit gebracht. Mitgenommen haben sie oft auch, was ihnen am liebsten ist: ihre Haustiere. Hunde, Katzen, Hamster, sogar Wellensittiche, die sie im Käfig und auf dem Schoß auf der langen Reise transportiert haben. Einige der Tiere verletzten sich auf dieser Reise. Aber gleich hinter der Grenze in Przemysl gibt es Hilfe für die Tiere. Die Tierklinik der ADA Foundation an der polnisch-ukrainischen Grenze kümmert sich um die vielen Haustiere, die dringend medizinische Versorgung brauchen. Dirk Lipski hat die Klinik besucht und war erstaunt, wie rührend sich die Helfer*innen dort um die verletzten Tiere sorgen.

      • Hotspot für Geflüchtete aus der Ukraine

      Der Bahnhof Przemysl in Polen ist der Knotenpunkt für alle Menschen, die sich vor dem Krieg in Sicherheit bringen wollen. Hier kommen sie an aus der Ukraine. Von hier aus geht es weiter, vielleicht sogar in ein neues Leben, irgendwo in Europa. In Przemysl aber kommen nicht nur erschöpfte Geflüchtete an. Es sind auch viele Menschen, die von hier aus zurück in die Ukraine reisen wollen, ins Zuhause in Kiew oder an die Front. Olaf Bock hat sie alle getroffen, die Geflüchteten, die einen guten Freund verloren haben, die den Großvater in der Ukraine zurücklassen mussten, aber auch die freiwilligen Kämpfer, die die ukainischen Einheiten im Kampf gegen die russische Armee unterstützen wollen.

      Die Weltbilder blicken Woche für Woche bis zum Horizont und weiter. Sie erzählen die wichtigen Geschichten aus dem Ausland: bildstark und informativ. Julia-Niharika Sen zeigt zusammen mit den ARD-Korrespondenten weltweit den Alltag der Menschen im nahen und fernen Ausland: in packenden Reportagen, spannenden Geschichten und berührenden Porträts.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 14.05.22
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

© ARD Play-Out-Center || 28.05.2022