• 13.10.2021
      21:15 Uhr
      Markt Moderation: Simon Pützstück | tagesschau24
       

      Themen:

      • Das Amazon-Prinzip
      • Autonome Fahrzeuge für Snacks und Pakete
      • Schwarzarbeit in Deutschland

      Mittwoch, 13.10.21
      21:15 - 22:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Das Amazon-Prinzip
      • Autonome Fahrzeuge für Snacks und Pakete
      • Schwarzarbeit in Deutschland

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Simon Pützstück
      • Das Amazon-Prinzip

      Wir Kunden lieben Amazon. Günstige Preise, einfache Abwicklung, schnelle Lieferung - das ist die eine Seite. Was wir bei der Schnäppchenjagd lieber ausblenden: Amazon ist ein Branchenkiller. Eine Branche nach der anderen wird gekapert. Schleichend, ohne dass wir es bemerken. Aktuell muss die Versicherungswirtschaft dran glauben. Wir zeigen, nach welchem Muster und mit welchen Waffen Amazon Branchen plattmacht und was danach passiert. Kann uns als Kunden das egal sein? Hat das Amazon-Prinzip nur Nachteile für Händler und betroffene Branchen oder auch für uns Kunden und unsere Gesellschaft?

      • Autonome Fahrzeuge für Snacks und Pakete

      Bei autonomen Fahrzeugen denken die meisten Leute wohl an den Autopiloten, den es vielleicht irgendwann im eigenen Auto gibt. Aber im Alltag wird uns das autonome Fahren bald wahrscheinlich auch ganz anders begegnen: In Form von kleinen, intelligenten Lieferfahrzeugen. Da ist die Technik schon viel weiter, als man denkt. Wir checken: Wie sicher sind die schlauen Mini-Gefährte?

      • Schwarzarbeit in Deutschland

      Putzen, Wäsche waschen oder Gartenarbeit - ca. 3,3 Millionen Deutsche beschäftigen gelegentlich oder regelmäßig eine Haushaltshilfe. Etwa 75% davon lassen schwarz für sich arbeiten. In anderen Ländern ist Hausarbeit als Teil der legalen Beschäftigung längst etabliert, denn bei Krankheit, Arbeitslosigkeit und im Alter sind die Haushaltshilfen sonst nicht abgesichert. Ein Vorschlag, wie es besser geht, kommt aus Belgien: Haushalte bekommen Gutscheine, mit denen sie haushaltsnahe Dienstleistungen bei Betrieben in Anspruch nehmen können, die regulär anstellen. Der Staat übernimmt dabei die Hälfte der Kosten. Wäre das in Deutschland möglich? Wir klären auf.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

© ARD Play-Out-Center || 01.12.2021