• 15.09.2020
      19:15 Uhr
      Wikileaks - Die USA gegen Julian Assange Die Story im Ersten | tagesschau24
       

      Verbrecher oder Revolutionär? Die Dokumentation beleuchtet Aufstieg und Fall von Julian Assange - vom gefeierten Publizisten zum als Spion und Vergewaltiger verrufenen Sonderling. Anhand vertraulicher Akten rekonstruieren die Autoren die Zeit in der ecuadorianischen Botschaft: Sie gleicht teilweise einem Spionage Thriller - denn jeder Schritt von Assange wird überwacht, dokumentiert und mutmaßlich US-amerikanischen Behörden zugeliefert. Keine Privatsphäre und trotzdem verliebt sich Assange in dieser Zeit in eine seiner juristischen Beraterinnen und bekommt mit ihr zwei Kinder.

      Dienstag, 15.09.20
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Verbrecher oder Revolutionär? Die Dokumentation beleuchtet Aufstieg und Fall von Julian Assange - vom gefeierten Publizisten zum als Spion und Vergewaltiger verrufenen Sonderling. Anhand vertraulicher Akten rekonstruieren die Autoren die Zeit in der ecuadorianischen Botschaft: Sie gleicht teilweise einem Spionage Thriller - denn jeder Schritt von Assange wird überwacht, dokumentiert und mutmaßlich US-amerikanischen Behörden zugeliefert. Keine Privatsphäre und trotzdem verliebt sich Assange in dieser Zeit in eine seiner juristischen Beraterinnen und bekommt mit ihr zwei Kinder.

       

      Verbrecher oder Revolutionär? Die Dokumentation beleuchtet den Aufstieg und den Fall von Julian Assange - vom gefeierten Publizisten zum als Spion und Vergewaltiger verrufenen Sonderling. Anhand vertraulicher Akten rekonstruieren die Autoren die Zeit in der ecuadorianischen Botschaft: Sie gleicht teilweise einem Spionage-Thriller, denn jeder Schritt von Assange wird überwacht, dokumentiert und mutmaßlich US-amerikanischen Behörden zugeliefert. Keine Privatsphäre - und trotzdem verliebt sich Assange in dieser Zeit in eine seiner juristischen Beraterinnen und bekommt mit ihr zwei Kinder.

      Sie äußert sich erstmals im Deutschen Fernsehen. Zu Wort kommen auch Edward Snowden, Ex-CIA-Direktor Leon Panetta und John Shipton, der Vater des Wikileaks-Gründers. So entsteht ein differenziertes Bild von Julian Assange und Wikileaks. Über allem steht die Frage, ob an Assange womöglich ein Exempel gegen die Pressefreiheit statuiert werden könnte.

      Am 7. September 2020 beginnt in London die Hauptverhandlung um seine Auslieferung in die USA, wo er wegen des Erhalts und der Weiterverbreitung geheimer Informationen angeklagt ist. Ihm drohen dort 175 Jahre Haft.

      Film von Elena Kuch und Robert Holm

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 15.09.20
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

© ARD Play-Out-Center || 24.10.2020