• 02.08.2020
      22:32 Uhr
      Bericht aus Berlin - Sommerinterview Markus Söder im Gespräch mit Oliver Köhr | tagesschau24 Mediathek
       

      CSU-Chef Markus Söder sendet widersprüchliche Signale. Der bayerische Ministerpräsident sagt, sein Platz sei in der Münchener Staatskanzlei. Aber unausgesprochen inszeniert sich Söder auch als möglicher Nachfolger Angela Merkels im Bundeskanzleramt. Strebt er doch die Kanzlerkandidatur der Union an? Und wie bewertet er, während die Infektionszahlen wieder steigen, das deutsche - und das bayerische - Krisenmanagement in der Corona-Pandemie?
      Zu diesen und weiteren Themen befragt Oliver Köhr, stellvertretender Studioleiter des ARD-Hauptstadtstudios, den Parteivorsitzenden der CSU.

      Sonntag, 02.08.20
      22:32 - 22:57 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Geänderte Sendezeit!
      Stereo

      CSU-Chef Markus Söder sendet widersprüchliche Signale. Der bayerische Ministerpräsident sagt, sein Platz sei in der Münchener Staatskanzlei. Aber unausgesprochen inszeniert sich Söder auch als möglicher Nachfolger Angela Merkels im Bundeskanzleramt. Strebt er doch die Kanzlerkandidatur der Union an? Und wie bewertet er, während die Infektionszahlen wieder steigen, das deutsche - und das bayerische - Krisenmanagement in der Corona-Pandemie?
      Zu diesen und weiteren Themen befragt Oliver Köhr, stellvertretender Studioleiter des ARD-Hauptstadtstudios, den Parteivorsitzenden der CSU.

       

      CSU-Chef Markus Söder sendet widersprüchliche Signale. Der bayerische Ministerpräsident sagt, sein Platz sei in der Münchener Staatskanzlei. Aber unausgesprochen inszeniert sich Söder auch als möglicher Nachfolger Angela Merkels im Bundeskanzleramt. Strebt er doch die Kanzlerkandidatur der Union an? Und wie bewertet er, während die Infektionszahlen wieder steigen, das deutsche - und das bayerische - Krisenmanagement in der Corona-Pandemie? Welche Vorstellungen hat er, um die Folgen der Krise für Wirtschaft und Arbeitsmarkt zu bewältigen?
      Zu diesen und weiteren Themen befragt Oliver Köhr, stellvertretender Studioleiter des ARD-Hauptstadtstudios, den Parteivorsitzenden der CSU.

      Von Anfang Juli bis Mitte August stehen die Parteivorsitzenden von CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an sieben Terminen im ARD-Sommerinterview Rede und Antwort. Im Wechsel begrüßen Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und ihr Stellvertreter Oliver Köhr die Spitzen der im Bundestag vertretenen Parteien auf der Terrasse des Marie-Elisabeth-Lüders-Haus im Berliner Regierungsviertel.

      Im Jahr der Coronavirus-Pandemie und mit Blick auf die Bundestagswahl im Herbst 2021 befragen Hassel und Köhr die Spitzenpolitikerinnen und -politiker zu aktuellen politischen Themen sowie den Vorhaben und Zielen ihrer Partei. Das Erste sendet die Reihe der ARD-Sommerinterviews sonntags um 18:05 Uhr im „Bericht aus Berlin“.

      Sendetermine der weiteren ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin", sonntags um 18:05 Uhr im Ersten:
      9. August 2020: Saskia Esken (SPD)
      16. August 2020: Robert Habeck (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

      Die ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin" sind eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und werden im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

© ARD Play-Out-Center || 13.08.2020