• 03.05.2018
      20:00 Uhr
      Wohnen im Alter: Umzug mit 80 SWR Fernsehen RP
       

      Noch einmal ein Abenteuer, noch einmal umziehen: Nicht ins Altersheim, sondern in die neu gegründete Senioren-Wohngemeinschaft in Breitenau im Westerwald. Die Idee für das Haus hatten Lucie und Oswald Rehn. Das Ehepaar erfüllt sich damit einen großen Traum. Was in Breitenau als Experiment beginnt, wird ein paar Kilometer weiter bereits erfolgreich gelebt: in der Senioren-Bauernhof-WG in Marienrachdorf. Hier leben 17 Senioren und kümmern sich gemeinsam um die Tiere und den Hof. Wäsche machen, kochen, ein Schwätzchen halten - jeder kann sich am Haushalt beteiligen. Alles geht, nichts muss.

      Donnerstag, 03.05.18
      20:00 - 20:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Noch einmal ein Abenteuer, noch einmal umziehen: Nicht ins Altersheim, sondern in die neu gegründete Senioren-Wohngemeinschaft in Breitenau im Westerwald. Die Idee für das Haus hatten Lucie und Oswald Rehn. Das Ehepaar erfüllt sich damit einen großen Traum. Was in Breitenau als Experiment beginnt, wird ein paar Kilometer weiter bereits erfolgreich gelebt: in der Senioren-Bauernhof-WG in Marienrachdorf. Hier leben 17 Senioren und kümmern sich gemeinsam um die Tiere und den Hof. Wäsche machen, kochen, ein Schwätzchen halten - jeder kann sich am Haushalt beteiligen. Alles geht, nichts muss.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Julia Geyer

      Noch einmal ein Abenteuer, noch einmal umziehen: Nicht ins Altersheim, sondern in die neu gegründete Senioren-Wohngemeinschaft in Breitenau im Westerwald. Die Idee für das Haus, in dem eine Senioren-WG wohnen soll, hatten Lucie und Oswald Rehn. Das Ehepaar erfüllt sich damit einen großen Traum und will selbst vielleicht irgendwann dort einziehen.

      Was in Breitenau als Experiment beginnt, wird ein paar Kilometer weiter bereits erfolgreich gelebt: in der Senioren-Bauernhof-WG in Marienrachdorf. Guido Pusch hat sie vor ein paar Jahren im Haus seiner Großmutter gegründet. Seitdem leben hier 17 Senioren und kümmern sich gemeinsam um die Tiere und den Hof. Wäsche machen, kochen, ein Schwätzchen halten - jeder kann sich am Haushalt beteiligen. Alles geht, nichts muss.

      Die meisten WG-Bewohner kommen aus der Gegend. Viele sogar aus demselben Dorf. Nicht aus der Heimat wegzumüssen in ein Altersheim in der Stadt - das ist für die Senioren enorm wichtig. Für ihre Dokumentation "Wohnen im Alter - Umzug mit 80" haben die Autorinnen Liz Wieskerstrauch und Julia Geyer die Seniorinnen und Senioren im Westerwald ein knappes Jahr begleitet.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.05.18
      20:00 - 20:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2021