• 14.10.2021
      04:45 Uhr
      Landesschau Rheinland-Pfalz Moderation: Martin Seidler | SWR Fernsehen RP
       

      Themen u.a.:

      • Gut zu wissen
      • Hierzuland: Keldung (Eifel), Hauptstraße
      • Studiogast: Julia Reidenbach, stellt ihre Kinderlieder-CD vor

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.10.21
      04:45 - 05:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen u.a.:

      • Gut zu wissen
      • Hierzuland: Keldung (Eifel), Hauptstraße
      • Studiogast: Julia Reidenbach, stellt ihre Kinderlieder-CD vor

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Martin Seidler
      • Keldung - ein Porträt

      Ganz groß wollte das Dorf in seiner Hauptstraße feiern: 900 Jahre Keldung, oder "Cheledin", wie es im Jahr 1121 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Aber dann waren die Corona-Hygieneauflagen so hoch, dass die Keldunger:innen ihr Fest lieber verschieben. Sie wollen 2022 feiern, ihr 901-jähriges Jubiläum. Keldung ist ein Stadtteil von Münstermaifeld in der Eifel, mutet aber wie ein Dorf an. 220 Menschen leben rund um St. Stephan. Vier Nebenerwerbslandwirt:innen wirtschaften im Dorf. Eines der Keldunger Felder, eine Ackerbrache, machte 1956 bundesweit Schlagzeilen. Ein Landwirt stieß beim Pflügen in der Pilligerheck auf den größten Münzschatz aus der Karolingerzeit, der je in Deutschland gefunden wurde: 2.500 Münzen, vergraben nach dem Jahr 855, denn die jüngsten Münzen stammen aus der Zeit von Ludwig dem Frommen und Lothar I. (818-855). Ein Teil des Schatzes wurde für das Landesmuseum Trier sichergestellt.

      Am Rand der Keldunger Felder bietet ein Aussichtspunkt freien Blick auf die Burg Eltz. Der Traumpfad Eltzer Burgpanorama wurde 2013 als schönster Wanderweg Deutschlands prämiert. Ein Ehrenamtlicher aus Keldung war hier sechs Jahre lang Wegepate, ein arbeitsreiches Ehrenamt. Viele andere Dorfbewohner:innen engagieren sich in Vereinen, bei den Möhnen, den Schützen, in der Dorfgemeinschaft oder in der Feuerwehr. Gemeinsam hatten die Vereine ihr Jubiläumsfest geplant. Gemeinsam haben sie vor 20 Jahren das Schützenhaus als eine Art Bürgerhaus selbst gebaut. Cheledin, sagen die Anwohner:innen, sei ein keltischer Name.

      Einer, der sich intensiver mit der Keltenzeit beschäftigt hat, ist ein Keldunger Steinmetz. Der Keltenknoten taucht immer wieder in seinen Arbeiten auf - ist sein Firmenemblem. Sein Hof von 1760 ist einer der ältesten im Dorf. Hier schlägt der Fachmann aus heimischem Stein, gerne aus Basalt, Brunnen, Wasserspeier, Skulpturen oder auch Gartentische. Der Garten von ihm und seiner Lebensgefährtin, einer diplomierten Gartengestalterin, ist groß, lauschig, tier- und naturfreundlich. Die natürlichen Eifel-Pflanzen sind nicht so prachtvoll wie Zuchtpflanzen, hier werden sie wertgeschätzt und in Szene gesetzt. Wenn 2022 gefeiert wird, dann mit vielen offenen Höfen - damit will Keldung zeigen, wie lebenswert das Dorf ist.

      Der Sendungstitel ist Programm: Die Landesschau Rheinland-Pfalz schaut ins Land, berichtet übers Land, ist fürs Land. Rheinland-Pfalz den Rheinland-Pfälzern ganz nahe bringen - das ist die Philosophie. Und dieser Anspruch wird jeden Tag aufs Neue durch viele Programmpunkte und regelmäßige Bestandteile eingelöst. Ganz groß geschrieben wird die Aktualität. In der Sendung erfahren Sie alles Wissenswerte aus dem Land, dazu die wichtigsten Nachrichten des Tages aus Rheinland-Pfalz, kurz, prägnant und kompetent.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2021