• 21.04.2011
      23:25 Uhr
      besser lesen Walter Janson mit zwei Autoren zu aktuellen Neuerscheinungen | SWR Fernsehen RP
       

      Mit Guttenberg und dem Islam stehen heute zwei hochaktuelle Themen im Fokus der Sendung. Zu Gast bei Walter Janson sind der politische Journalist Eckart Lohse und der Publizist Klemens Ludwig.

      Donnerstag, 21.04.11
      23:25 - 23:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Mit Guttenberg und dem Islam stehen heute zwei hochaktuelle Themen im Fokus der Sendung. Zu Gast bei Walter Janson sind der politische Journalist Eckart Lohse und der Publizist Klemens Ludwig.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Walter Janson

      "Guttenberg Biographie": Was macht die Faszination des Expolitikers Guttenberg aus? Dem Phänomen Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg sind die Autoren Eckart Lohse und Markus Wehner in ihrem Buch auf der Spur. Und gehen u. a. der Frage nach: Wie konnte Guttenberg die Mehrheit der Deutschen "verzaubern"? Gerade als das Buch erscheint, werden die beiden Autoren von der Wirklichkeit überrollt: Der Verteidigungsminister tritt wegen der Plagiatsvorwürfe gegenüber seiner Doktorarbeit von all seinen politischen Ämtern zurück. Umso spannender ist es, die aktuelle Biographie zu lesen, da sie bereits den Charakter Guttenbergs genau erfasst hat und auf einige offene Fragen Antwort gibt.

      "Die Opferrolle. Der Islam und seine Inszenierung": Wenn man sich als Opfer fühlt, hat man meist wenig Anlass, sich Gedanken über die eigene Verantwortung für sein Schicksal zu machen. Viele Muslime pflegen geradezu ihr Bild als ewiges Opfer christlich-abendländischer Arroganz und bezeichnen sich sogar als "die neuen Juden Europas". Klemens Ludwig fragt nach: Wem nützt ein solches Rollenverständnis? Hat es nicht auch viele Vorteile sich als Opfer zu fühlen? Ein aufgeklärter, emanzipierter Islam, der gleichberechtigter Teil der europäischen Gesellschaften ist, werde sich aus dieser Haltung jedenfalls nicht ergeben, so Ludwigs Fazit.

      Der Journalist Eckart Lohse, Jahrgang 1963, lebt in Berlin und leitet dort das Büro der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Gemeinsam mit dem Redakteur Markus Wehner hat er bereits das Buch "Rosenkrieg - Die große Koalition 2005-2009" geschrieben.

      Der freiberufliche Autor, Publizist und Radiojournalist Klemens Ludwig, Jahrgang 1955, lebt in Tübingen. Er arbeitet u. a. für die taz, Südwest Presse, FAZ und die Welt. Auch hat er zahlreiche Bücher über seine langen Reisen nach Süd- und Südostasien geschrieben.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 21.04.11
      23:25 - 23:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2019