• 18.02.2018
      09:15 Uhr
      SWR Junge Opernstars 2018 - Die Reportage SWR Fernsehen BW
       

      Zum 14. Mal wetteifern sechs junge Sängerinnen und Sänger um einen der höchstdotierten Musikförderpreise: den Emmerich Smola Förderpreis. Seit 2004 wird er jährlich beim Galakonzert in der Landauer Jugendstil-Festhalle vergeben. Zahlreiche Preisträger sind seitdem erfolgreich in der Welt der Oper unterwegs, darunter Michael Nagy, Björn Bürger und Pretty Yende. Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Welche Sängerin und welcher Sänger werden die neu gekrönten jungen Opernstars?

      Sonntag, 18.02.18
      09:15 - 10:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Zum 14. Mal wetteifern sechs junge Sängerinnen und Sänger um einen der höchstdotierten Musikförderpreise: den Emmerich Smola Förderpreis. Seit 2004 wird er jährlich beim Galakonzert in der Landauer Jugendstil-Festhalle vergeben. Zahlreiche Preisträger sind seitdem erfolgreich in der Welt der Oper unterwegs, darunter Michael Nagy, Björn Bürger und Pretty Yende. Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Welche Sängerin und welcher Sänger werden die neu gekrönten jungen Opernstars?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Hanna Fischer

      Zum 14. Mal wetteifern sechs junge Sängerinnen und Sänger um einen der höchstdotierten Musikförderpreise: den Emmerich Smola Förderpreis. Seit 2004 wird er jährlich beim Galakonzert in der Landauer Jugendstil-Festhalle vergeben. Zahlreiche Preisträger sind seitdem erfolgreich in der Welt der Oper unterwegs, darunter Michael Nagy, Björn Bürger und Pretty Yende. Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Welche Sängerin und welcher Sänger werden die neu gekrönten jungen Opernstars?

      Die Kandidatinnen für den Emmerich Smola Förderpreis 2018 sind die südkoreanische Sopranistin Sooyeon Lee, die Sopranistin Carolina López Moreno, die in einer albanisch-bolivianischen Familie im baden-württembergischen Reichenbach an der Fils aufwuchs sowie die im brasilianischen Bahia geborene Mezzosopranistin Josy Santos, die bereits an der Oper Stuttgart Erfahrungen sammeln konnte. Die Sänger, die gegeneinander antreten sind der ungarische Tenor Gyula Rab, Gast in der Oper Budapest, der russische Bariton Ilya Kutyukhin, der bereits am Bolschoi Theater in Moskau auf der Bühne steht, sowie der in Göttingen geborene Bariton Samuel Hasselhorn.

      Sie präsentieren sich mit je zwei Arien dem Landauer Konzertpublikum, das mittels Stimmkarte entscheidet, welche Sängerin und welcher Sänger den Emmerich Smola Förderpreis 2018 erhalten. Vier der sechs Kandidaten fahren ohne den begehrten Preis nach Hause. Wie geht es ihnen dabei?

      Hanna Fischer begleitet die sechs jungen Opernsängerinnen und -sänger von der Anreise und dem ersten Kennenlernen bis zu den Proben mit der Deutschen Radio Philharmonie im Emmerich Smola Saal des SWR Studios Kaiserslautern. Die junge Absolventin der Filmakademie Baden-Württemberg spricht mit dem Konzertpublikum, beobachtet die Abstimmung, die Preisverleihung und die Stimmung danach. Der Film präsentiert auch Ausschnitte aus den vorgetragenen Bravourarien von Mozart bis Gounod, von Bizet und Tschaikowsky, von Donizetti und Rossini bis Verdi und Puccini.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2018