• 30.04.2015
      01:15 Uhr
      Schatzsuche im Schloss SWR Fernsehen BW
       

      Vier Schlossbesitzer öffnen für die "Schatzsucher" Lena Ganschow und Frithjof Hampel in der 45-minütigen Dokumentation die Tore ihrer traditionsreichen Anwesen. Das erste Ziel: Burg Namedy bei Andernach, eine ehemalige Wasserburg. Das zweite Ziel: Schloss Weitenburg in der Nähe von Tübingen. Teile der ehemaligen Wehrburg wurden im 19. Jahrhundert durch einen Schlossbau im neugotischen Stil ersetzt. Neckarabwärts geht die Reise weiter zur Burg Guttenberg. Die letzte Station ist Schloss Sayn. Das Schloss wurde von Fürstin Gabriela und Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein in den 1990er Jahren vollständig wieder aufgebaut.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.04.15
      01:15 - 02:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Vier Schlossbesitzer öffnen für die "Schatzsucher" Lena Ganschow und Frithjof Hampel in der 45-minütigen Dokumentation die Tore ihrer traditionsreichen Anwesen. Das erste Ziel: Burg Namedy bei Andernach, eine ehemalige Wasserburg. Das zweite Ziel: Schloss Weitenburg in der Nähe von Tübingen. Teile der ehemaligen Wehrburg wurden im 19. Jahrhundert durch einen Schlossbau im neugotischen Stil ersetzt. Neckarabwärts geht die Reise weiter zur Burg Guttenberg. Die letzte Station ist Schloss Sayn. Das Schloss wurde von Fürstin Gabriela und Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein in den 1990er Jahren vollständig wieder aufgebaut.

       

      Vier Schlossbesitzer öffnen für die "Schatzsucher" Lena Ganschow und Frithjof Hampel in der 45-minütigen Dokumentation die Tore ihrer traditionsreichen Anwesen. Auf herrschaftlichen Dachböden und abgelegenen Kammern schlummern Raritäten und Gegenstände der adligen Familien, die überraschende Geschichten erzählen. Die SWR-Moderatorin Lena Ganschow und der Kunstsachverständige Frithjof Hampel bringen mit Charme und Sachverstand Licht ins Dunkel der mitunter kuriosen Besitztümer.

      Das erste Ziel von Lena und Frithjof auf ihrer "Schatzsuche im Schloss": Burg Namedy bei Andernach, eine ehemalige Wasserburg. Die Anfänge der Burg liegen im ausgehenden 14. Jahrhundert. Heute hegt mit Hingabe Heide Prinzessin von Hohenzollern das bauliche Erbe ihres verstorbenen Mannes. Zu entdecken gilt es unter anderem wertvolle historische Fotoalben, das antike Hörrohr einer Vorfahrin sowie einen Lapislazuli-Schrank. Besondere Aufmerksamkeit aber zieht "Annabelle" auf sich, die kleine vierbeinige Begleiterin der tatkräftigen Prinzessin.

      In der Nähe von Tübingen liegt Schloss Weitenburg. Eher ein "Neubau", wie Hausherr Max-Richard Freiherr von Rassler scherzt, denn Teile der ehemaligen Wehrburg wurden im 19. Jahrhundert durch einen Schlossbau im neugotischen Stil ersetzt. Das besondere Hobby des Freiherrn: Die bestehenden Schätze seiner Ahnen bei Auktionen zu ergänzen. Mit Hingabe zeigt er dem Kunstexperten Frithjof in den Privatgemächern seine Lieblingsantiquitäten und entführt Lena in eine Bodenkammer, die die Geschichte der Familie erzählt.

      Neckarabwärts geht die Reise weiter und dabei treffen Lena und Frithjof auf einen skurrilen Gegenstand - einen sogenannten "Flohfänger". Ein fingerhutgroßes Gefäß, das, mit einem Tropfen Blut gefüllt, als Falle für Parasiten diente. Burgherr Bernolph Freiherr von Gemmingen-Guttenberg besitzt eine solche Rarität, die heute glücklicherweise nur noch als Schaustück auf Burg Guttenberg ausgestellt ist. Auf dem eindrucksvollen Dachboden der seit dem Mittelalter nie zerstörten Staufferburg kann mit Hilfe des Kunstexperten ein gutgehütetes Geheimnis gelüftet werden kann.

      Die letzte Station der "Schatzsucher" ist Schloss Sayn. Das Schloss wurde von Fürstin Gabriela und Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein in den 1990er Jahren vollständig wieder aufgebaut, nachdem es im zweiten Weltkrieg zerstört wurde und verfiel. Zwei seltene Genueser Kommoden begeistern den Kunstsachverständigen. Während die Fürstin von ihrer Hochzeit berichtet, stößt Lena auf einen ganz persönlichen Schatz: Die Brautkleider der Fürstinnen und Prinzessinnen zu Sayn-Wittgenstein.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.01.2019