• 21.06.2018
      22:00 Uhr
      odysso - Wissen im SWR Unsere Böden | SWR Fernsehen BW
       

      Jeden Tag wird in Deutschland eine Fläche von rund 100 Fußballfeldern überbaut, versiegelt und unbrauchbar gemacht. Wertvolle Böden sind für immer verloren. "Odysso" zeigt am badischen Bodenskandal wie die größte deutsche Giftverseuchung mit der Chemikalie PFC in ihrem ganzen Ausmaß ans Licht kommt. Und fragt nach, wie sich solche Desaster verhindern und sich unsere Böden besser schützen lassen. Außerdem in der Sendung: der "Odysso-Bodencheck"! Wie gut ist der Boden im eigenen Garten? Und ein Visionär, der mit Boden-Pilzen den Einsatz von Düngemitteln reduzieren will.

      Moderation: Dennis Wilms

      Donnerstag, 21.06.18
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 21:59
      Stereo HD-TV

      Jeden Tag wird in Deutschland eine Fläche von rund 100 Fußballfeldern überbaut, versiegelt und unbrauchbar gemacht. Wertvolle Böden sind für immer verloren. "Odysso" zeigt am badischen Bodenskandal wie die größte deutsche Giftverseuchung mit der Chemikalie PFC in ihrem ganzen Ausmaß ans Licht kommt. Und fragt nach, wie sich solche Desaster verhindern und sich unsere Böden besser schützen lassen. Außerdem in der Sendung: der "Odysso-Bodencheck"! Wie gut ist der Boden im eigenen Garten? Und ein Visionär, der mit Boden-Pilzen den Einsatz von Düngemitteln reduzieren will.

      Moderation: Dennis Wilms

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms
      • Unsere Böden - mit Füßen getreten

      Jeden Tag wird in Deutschland eine Fläche von rund 100 Fußballfeldern überbaut, versiegelt und unbrauchbar gemacht. Odysso zeigt, wie und warum wir unsere Böden schützen sollten.

      • Bodenbelastung durch Umweltgifte

      Odysso beleuchtet den badischen Bodenskandal, die größte deutsche Giftverseuchung mit der Chemikalie PFC und fragt, wie und ob sich solche Desaster zukünftig verhindern lassen.

      • Wie bekomme ich einen guten Boden?

      Viele Hobbygärtner düngen ihren Rasen. Dabei fehlt es den Grünflächen oft gar nicht an Nährstoffen, sondern eher an Know-how.

      • Bodenerosion - Wenn der Boden sich vom Acker macht

      Zwei Prozent Gefälle reichen aus und nackter Boden begibt sich bei Regen auf Wanderschaft. Deutschland verliert so jedes Jahr zirka 50 Millionen Tonnen fruchtbare Erde.

      • Bodenversiegelung - Die größte Gefahr für unseren Boden

      Überall in Deutschland wird ständig gebaut: Straßen, Wohnungen, Industriegebiete. Bodenschützer fordern, den Flächenverbrauch zu stoppen.

      • frag odysso: Was bringt Moorrenaturierung?

      Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald soll ein Moor entstehen. Wertvoller Torfboden soll dorthin zurückkehren, wo er einst die Natur prägte. Sinnvoll oder Aktionismus?

      • Düngung - Mit Pilzen die Böden retten

      Viele Böden in der Landwirtschaft sind nicht gesund. Sie brauchen sehr viel Dünger und Wasser, damit Pflanzen auf ihnen gut gedeihen. Ein einfacher Pilz könnte das ändern.

      Jeden Tag wird in Deutschland eine Fläche von rund 100 Fußballfeldern überbaut, versiegelt und unbrauchbar gemacht. Wertvolle Böden sind für immer verloren. Hinzu kommen Abwaschungen durch Bodenerosion, weil der landwirtschaftlich intensiv genutzte Boden auf den Äckern keinen Halt mehr hat. Wissenschaftler warnen vor dieser Zerstörung, denn es dauert tausende Jahre, bis ein natürlicher Boden entsteht. Unser Boden ist ohne Lobby, niemand schützt aktiv seinen Erhalt oder kontrolliert seine Qualität.

      "Odysso" zeigt, am badischen Bodenskandal, wie die größte deutsche Giftverseuchung mit der Chemikalie PFC in ihrem ganzen Ausmaß ans Licht kommt. Und fragt nach, wie sich solche Desaster verhindern und sich unsere Böden besser schützen lassen. Außerdem in der Sendung: der "Odysso-Bodencheck"! Wie gut ist der Boden im eigenen Garten? Und ein Visionär, der mit Boden-Pilzen den Einsatz von Düngemitteln reduzieren will.

      12.10.2017 SWR

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2018