• 06.03.2019
      20:15 Uhr
      Land ohne Anstand? Diezemanns Reisen ins hässliche Deutschland | SWR Fernsehen BW
       

      Ein Mann liegt bewusstlos im Vorraum einer Bank. Eine Überwachungskamera dokumentiert, wie mehrere Bankkunden auf dem Weg zum Geldautomaten achtlos über ihn hinwegsteigen. Erst der fünfte Kunde alarmiert den Notarzt. Ein Einzelfall? Oder ein Indiz für eine zunehmend mitleidlose Gesellschaft? SWR Autor Diezemann trifft auf seiner Reise Gewaltforscher, Polizisten und Menschen, die üble Erfahrungen gemacht haben. Er findet aber auch viel Hilfsbereitschaft und Initiativen für ein besseres Miteinander.

      Mittwoch, 06.03.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Ein Mann liegt bewusstlos im Vorraum einer Bank. Eine Überwachungskamera dokumentiert, wie mehrere Bankkunden auf dem Weg zum Geldautomaten achtlos über ihn hinwegsteigen. Erst der fünfte Kunde alarmiert den Notarzt. Ein Einzelfall? Oder ein Indiz für eine zunehmend mitleidlose Gesellschaft? SWR Autor Diezemann trifft auf seiner Reise Gewaltforscher, Polizisten und Menschen, die üble Erfahrungen gemacht haben. Er findet aber auch viel Hilfsbereitschaft und Initiativen für ein besseres Miteinander.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Kai Diezemann
      Babette Hnup

      Die Vorfälle scheinen zuzunehmen, fast täglich ist inzwischen zu lesen von Sanitätern, die am Einsatzort behindert, belästigt oder sogar angegriffen werden; von Gaffern, die am Unfallort filmen anstatt zu helfen, oder von Politikern, die mit Hasskommentaren, Bedrohungen und sogar mit handfester physischer Gewalt rechnen müssen. Sind solche Vorfälle Indizien dafür, dass das Klima in Deutschland insgesamt rauer und roher wird?

      SWR Reporter Kai Diezemann macht sich auf den Weg, besucht Menschen wie Marcel Neumann vom Deutschen Roten Kreuz in Mainz. Der Rettungssanitäter hat im Einsatz selbst schon mehrmals Beleidigungen und Angriffe erlebt: "Das wird immer extremer und ist wirklich neu", sagt der 36-Jährige nachdenklich. Und fragt sich an solchen Tagen, warum er den Job überhaupt macht. Kai Diezemann fährt eine Nachtschicht im Rettungswagen mit und will wissen: Wie respektlos sind die Menschen gegenüber denen, die ihnen helfen wollen?

      Im Saarland trifft Diezemann die 17-jährige Chiara. Jahrelang wurde sie an ihrer Schule gemobbt. "Die Leute in meiner Schule machten sich über alles lustig. Darüber, wie ich rede, wie ich aussehe", erzählt sie. Selbst Schläge habe sie einstecken müssen. Erfahrungen, die sie zutiefst verletzten. Sie habe schließlich sogar daran gedacht, ihrem Leben ein Ende zu setzen, erzählt Chiara. Erst mit Hilfe von Mobbing-Experten und nach einem Schulwechsel kam sie aus dieser Krise heraus.

      Deutschland - inzwischen immer öfter ein Land ohne Anstand? SWR Autor Diezemann trifft auf seiner Reise Gewaltforscher, Polizisten und Menschen, die üble Erfahrungen gemacht haben. Er findet aber auch viel Hilfsbereitschaft und Initiativen für ein besseres Miteinander.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.10.2019