• 10.06.2021
      22:00 Uhr
      Impfen - der Kampf gegen die Seuchen Impfen - der Kampf gegen die Seuchen | SWR Fernsehen BW
       

      Themen:

      • Bedrohungen nach Corona
      • Impfen bei Kindern: Sinnvoll oder verfrüht?
      • Impfgegner haben lange Tradition
      • Impfgegner in der Minderheit
      • Mehr Freiheiten für Geimpfte?
      • Impfung gegen Gürtelrose: Wem hilft sie wirklich?

      Donnerstag, 10.06.21
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Bedrohungen nach Corona
      • Impfen bei Kindern: Sinnvoll oder verfrüht?
      • Impfgegner haben lange Tradition
      • Impfgegner in der Minderheit
      • Mehr Freiheiten für Geimpfte?
      • Impfung gegen Gürtelrose: Wem hilft sie wirklich?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms

      Noch nie wurden Impfstoffe so schnell entwickelt wie in der Corona-Pandemie. Je schneller eine Bevölkerung durchgeimpft wird, desto größer ist die Chance, Sars-Cov2 in den Griff zu kriegen. Aber die Zeit drängt, schon jetzt braucht es Forschung und Strategien für Impfstoffe gegen Mutationen oder neue, bisher unbekannte Viren. Wer ist schneller, Virus oder Wissenschaft?

      Die Vergangenheit zeigt: Hohe Impfquoten schützen immer auch ungeimpfte Menschen, Säuglinge, Alte und chronisch Kranke. Mit Risiken und Nebenwirkungen, ein Grund, warum Menschen immer wieder zweifeln am Sinn des Impfens, auch jetzt, in der Corona-Pandemie. Die Argumente: Es gebe die entsprechenden Krankheiten kaum noch. Impfen habe schädliche Nebenwirkungen und es werde nur deshalb so viel geimpft, weil die Pharmaindustrie das so wolle. Die meisten Mediziner sind sich allerdings einig: Die Risiken der Infektionskrankheiten sind weit größer als die der Impfungen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.06.2021