• 28.12.2019
      00:15 Uhr
      Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Spielfilm Deutschland 2018 | SWR Fernsehen BW
       

      Der schwäbische Komiker Dominik Kuhn, besser bekannt als Dodokay, nimmt sich des Fritz-Lang-Klassikers "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" an und drückt diesem als "Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse" seinen ganz eigenen Stempel auf: 1960 steht die Stuttgarter Polizei vor einem Rätsel: Die schwäbische Stadt wird von einer Verbrechensserie erschüttert, die eindeutig die Handschrift des bereits in den 1930er Jahren verstorbenen Dr. Mabuse trägt. Nun scheint es das Verbrechergenie auf eine brandneue schwäbische Erfindung abgesehen zu haben: das Internet.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 28.12.19
      00:15 - 01:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Dolby HD-TV

      Der schwäbische Komiker Dominik Kuhn, besser bekannt als Dodokay, nimmt sich des Fritz-Lang-Klassikers "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" an und drückt diesem als "Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse" seinen ganz eigenen Stempel auf: 1960 steht die Stuttgarter Polizei vor einem Rätsel: Die schwäbische Stadt wird von einer Verbrechensserie erschüttert, die eindeutig die Handschrift des bereits in den 1930er Jahren verstorbenen Dr. Mabuse trägt. Nun scheint es das Verbrechergenie auf eine brandneue schwäbische Erfindung abgesehen zu haben: das Internet.

       

      Stab und Besetzung

      Kriminalkommissar Krass Gert Fröbe
      Mark Sackerberg Wolfgang Preiss
      Sabine Hirrlinger Dawn Addams
      Hoteldetektiv Burger Andrea Checchi
      Jürgen Wurster Peter van Eyck
      Hans-Martin B. Lamparter Werner Peters
      Bernd Reinhard Kolldehoff
      Dieter Gekeler Lupo Prezzo
      Regie Fritz Lang
      Dominik Kuhn
      Kamera Karl Löb
      Autor Dominik Kuhn

      Der schwäbische Komiker Dominik Kuhn, besser bekannt als Dodokay, nimmt sich des Fritz-Lang-Klassikers "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" an und drückt diesem als "Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse" seinen ganz eigenen Stempel auf: 1960 steht die Stuttgarter Polizei vor einem Rätsel: Die schwäbische Stadt wird von einer Verbrechensserie erschüttert, die eindeutig die Handschrift des bereits in den 1930er Jahren verstorbenen Dr. Mabuse trägt. Nun scheint es das Verbrechergenie auf eine brandneue schwäbische Erfindung abgesehen zu haben: das Internet. Kommissar Krass (Gert Fröbe) soll in den kleinen schwäbischen Ort reisen, in dem die Schaltzentrale des Internets versteckt ist. Im Hotel "Zum güldenen Grasdackel" trifft er unter anderem auf den Millionär Helmut Wurster (Peter van Eyck), die selbstmordgefährdete Sabine Hirrlinger (Dawn Addams), den Vertreter Hans-Martin B. Lamparter (Werner Peters) sowie den zwielichtigen Internet-Betreiber Mark Sackerberg (Wolfgang Preiss). Und dann ist da noch ein blinder Wahrsager, der fest glaubt, dass Dr. Mabuse wiederauferstanden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 28.12.19
      00:15 - 01:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Dolby HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.07.2020