• 06.03.2018
      22:15 Uhr
      THADEUSZ und die Beobachter rbb Fernsehen
       

      "THADEUSZ und die Beobachter" ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz aktuelle Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln.
      Beobachter sind diesmal:

      • Claudia Kade (Die Welt)
      • Elisabeth Niejahr (WirtschaftsWoche)
      • Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost)
      • Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

      Dienstag, 06.03.18
      22:15 - 23:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      "THADEUSZ und die Beobachter" ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz aktuelle Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln.
      Beobachter sind diesmal:

      • Claudia Kade (Die Welt)
      • Elisabeth Niejahr (WirtschaftsWoche)
      • Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost)
      • Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

       
      • Die Kuh ist vom Eis: Mit einem überraschend deutlichen Ergebnis haben sich die SPD-Mitglieder mit ihrem Votum für eine Neuauflage der Großen Koalition ausgesprochen. Fast ein halbes Jahr nach den Bundestagswahlen wird sich nun ein Regierungsbündnis zusammenfinden, das auch schon damals als wahrscheinlichste aller Optionen gehandelt wurde. Wie kann es in den kommenden Jahren gelingen, das Land gut zu regieren und als Partei trotzdem unterscheidbar zu bleiben? Und wie lässt sich ein neuer Politikstil etablieren, der die Unzufriedenen wieder dem Zugriff der

      Populisten entzieht?

      • Auch Italien droht seit Sonntag eine monatelange politische Hängepartie. Nach dem Wahlerfolg der Protestpartei "Fünf Sterne" und der ausländerfeindlichen Lega Nord erscheint eine Regierungsbildung sehr kompliziert. Wie konnte der noch vor wenigen Jahren als charismatischer Hoffnungsträger Ministerpräsident Renzi so dramatisch scheitern, und was bedeutet der anstehende politische Kurswechsel für die Wirtschaftsnation

      Italien und Europa?

      • Außerdem bei "THADEUSZ und die Beobachter":

      Merkel und die bösen Präsidenten: Aus Westen droht Trump mit einem Handelskrieg gegen Stahlimporte, aus Osten tönt Putin mit neuen Aufrüstungsfantasien. Müssen die beiden nervigsten Ex-Weltmachtführer aller Zeiten mit zumindest ein bisschen Gegenwind rechnen, wenn sich Merkel nach ihrer Wahl Mitte März als handlungsfähige Kanzlerin zurückmeldet? ​

      THADEUSZ und die Beobachter" ist die politische Gesprächssendung
      des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen
      und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert
      Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus
      möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen. Dazu steuern die "Beobachter", Journalistinnen und Publizisten aus der Berliner Szene, politische Expertise bei, die Fähigkeit zur Analyse und eine gute Portion Lebensweisheit. Schließlich steht hinter jedem Punkt auf der politischen Agenda auch eine Frau oder ein Mann, die oder der diese Entwicklung vorantreibt oder verhindert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2018