• 19.06.2017
      00:30 Uhr
      Eyewitness - Die Augenzeugen (4/6) Die Razzia | rbb Fernsehen
       

      Ronny entscheidet als neuer Chef, dass Helen erstmal in den Mordfällen in Mysen weiterermitteln darf. Philip bittet das Jugendamt um neue Pflegeeltern, da das Vertrauen zwischen ihm und besonders Helen gestört ist. Hinzu kommt, dass Henning nichts mehr von ihm wissen will. In seiner Verzweiflung rennt Philip weg. Nach langer Suche können Helen und Sven ihn halb bewusstlos am Bahndamm finden. Als Henning von Philips Selbstmordabsicht erfährt, sucht er Helen auf und übergibt ihr die Pistole.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 19.06.17
      00:30 - 01:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Ronny entscheidet als neuer Chef, dass Helen erstmal in den Mordfällen in Mysen weiterermitteln darf. Philip bittet das Jugendamt um neue Pflegeeltern, da das Vertrauen zwischen ihm und besonders Helen gestört ist. Hinzu kommt, dass Henning nichts mehr von ihm wissen will. In seiner Verzweiflung rennt Philip weg. Nach langer Suche können Helen und Sven ihn halb bewusstlos am Bahndamm finden. Als Henning von Philips Selbstmordabsicht erfährt, sucht er Helen auf und übergibt ihr die Pistole.

       

      Philip muss wegen seiner angeblichen Falschaussage zum Schulpsychologen und ist überzeugt, dass Sven und Helen ihn für verrückt halten. Der Polizeidirektor stellt dem neuen Chef der Sondereinheit, Ronny Berg Larsen, sämtliche Ressourcen für Observierungen und Razzien bei den beiden kriminellen Banden in Oslo zur Verfügung. Die Bandenführer erkennen, dass ihre Mitglieder gegeneinander ausgespielt und so für die Polizei zum leichten Opfer werden. Sie klären die Geschäfte zwischen Hamit, Sixter Olle und den Ferrymen. Ronny beschließt, dass Helen in den Kiesgruben-Mordfällen in Mysen weiterermitteln darf, da sie eine Verbindung zu Zana ausschließt. Später tauchen aufgrund der Obduktion doch Unregelmäßigkeiten auf und Helen erfährt, dass Zana durch Fremdeinwirkung gestorben ist.

      Nicht nur das Verhältnis zwischen Philip und seinen Pflegeeltern Helen und Sven ist gestört, auch Henning will nichts mehr von ihm wissen. Deshalb möchte Philip zu neuen Pflegeeltern ziehen. Eine Krisensitzung beim Jugendamt lässt noch mehr Zweifel in der Familie aufkommen.

      Währenddessen sucht Camilla den Kontakt zu Ronny, in der Hoffnung, dass er ihre Suspendierung aufhebt.

      Sven und Helen laden Henning und seine Eltern zu einem Grillfest ein, um die Beziehung zwischen den beiden Jungen wieder zu entspannen. Aber der Versuch misslingt: Henning geht danach alleine auf eine Party und Philip läuft verzweifelt weg. Als er spät in der Nacht immer noch nicht zurück ist, machen sich Sven und Helen besorgt auf die Suche. Sie finden ihn schließlich stark betrunken neben den Gleisen der Bahnlinie. Als Henning von Philips Selbstmordversuch erfährt, sucht er Helen im Polizeipräsidium auf und übergibt ihr die Tatwaffe.

      Die Krimi-Serie „Eyewitness - Die Augenzeugen“ wurde 2014 von der staatlichen Rundfunkgesellschaft NRK, dem größten Medienunternehmen Norwegens, produziert. Regisseur und Drehbuchautor Jarl Emsell Larsen hat sich durch zahlreiche Serien und Fernsehfilme einen Namen gemacht („Kodenavn Hunter“ 2007/2008). „Eyewitness - Die Augenzeugen“ wurde 2015 viermal für den norwegischen Fernsehpreis „Gullruten“ („Goldener Bildschirm“) nominiert. Anneke von der Lippe erhielt eine Nominierung als beste weibliche Schauspielerin. Die Norwegerin spielt seit 1988 am Nationaltheater in Oslo und erhielt diverse Auszeichnungen. 1997 gelang ihr international der Durchbruch mit dem in Skandinavien überaus erfolgreichen dänischen Spielfilm „Barbara“ (Regie: Nils Malmros).

      Fernsehserie Norwegen 2014

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 19.06.17
      00:30 - 01:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2019