• 05.10.2011
      23:00 Uhr
      Der Kommissar und sein Lockvogel Spielfilm F / I 1969 (Dernier Domicile Connu) - StarKino | rbb Fernsehen
       

      Kommissar Leonetti wird in Paris strafversetzt. Zunächst muss er mit der jungen Polizeiassistentin Jeanne unangenehmen Routinearbeiten nachgehen. Doch dann wird er beauftragt, einen spurlos verschwundenen Zeugen in einem Mordfall aufzuspüren.

      Mittwoch, 05.10.11
      23:00 - 00:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      VPS 22:45
      Stereo

      Kommissar Leonetti wird in Paris strafversetzt. Zunächst muss er mit der jungen Polizeiassistentin Jeanne unangenehmen Routinearbeiten nachgehen. Doch dann wird er beauftragt, einen spurlos verschwundenen Zeugen in einem Mordfall aufzuspüren.

       

      Marceau Leonetti (Lino Ventura), französischer Polizist italienischer Abstammung, tut sich keinen Gefallen, als er einen betrunkenen Autofahrer festnimmt. Der Vater des jungen Manns ist ein einflussreicher Anwalt und bringt es fertig, die Dinge so zu verdrehen, dass Leonetti in ein schiefes Licht gerät und in ein Pariser Außenkommissariat versetzt wird. Dort darf er fortan Jagd auf Sittenstrolche machen, wobei ihm die junge Polizeiassistentin Jeanne Dumas (Marlène Jobert) als Lockvogel dient. Sie steckt noch voller Ideale und ist daher froh, von der unangenehmen Arbeit loszukommen, als Leonetti den Auftrag erhält, mit ihr zusammen nach einem gewissen Roger Martin (Philippe March) zu suchen. Martin wird als Zeuge in einem Mordprozess dringend gebraucht, ist aber schon seit Langem untergetaucht; offenbar fürchtet er Repressalien der Unterwelt.

      Leonetti soll in wenigen Tagen schaffen, was seinen Kollegen in fünf Jahren nicht gelang. Entsprechend hält er die Sache denn auch für ziemlich aussichtslos, anscheinend will man ihn nur beschäftigen. Der Eifer seiner jungen Kollegin beflügelt jedoch auch seinen eigenen Ehrgeiz. Tatsächlich gelingt ihnen nach einem dramatischen Zusammenstoß mit Gangstern, die sie verfolgen, in mühseliger Kleinarbeit das scheinbar Unmögliche: Sie können Martin aufspüren. Widerstrebend erklärt dieser sich bereit, die entscheidende Aussage zu machen. Für den Polizeiapparat ist die Angelegenheit damit erledigt. Das hat tödliche Konsequenzen, wie Jeanne entsetzt erkennen muss.

      José Giovanni hat hier für Lino Ventura eine Rolle geschrieben, in der dieser sich von seiner besten Seite zeigen konnte. Leonetti ist ein Mann ohne Illusionen, mit einer gehörigen Portion Zynismus, um sich gegen die Widrigkeiten des Berufs und des Lebens behaupten zu können, aber nicht ohne verhaltene Sympathie für die junge Anfängerin, die noch Ideale hat. Weniger idealistisch demonstriert der gebürtige Korse Giovanni, vor seiner Karriere als Drehbuchautor und Regisseur selber mit dem Gesetz in Konflikt gekommen, gleich zu Anfang des Films, wie sich das Recht auch drehen, wenden und missbrauchen lässt.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 05.10.11
      23:00 - 00:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      VPS 22:45
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.12.2018