• 07.11.2019
      20:15 Uhr
      Wir müssen reden! Sind Ostdeutsche Bürger zweiter Klasse? | rbb Fernsehen
       

      30 Jahre nach dem Mauerfall verstehen sich, laut Einheitsbericht der Bundesregierung, 57 Prozent der Ostdeutschen noch immer als Bürger zweiter Klasse. Dabei hat der Osten wirtschaftlich aufgeholt und die Arbeitslosenquote unterscheidet sich nicht mehr signifikant vom Westen. Und fast die Hälfte der Ostdeutschen ist nicht zufrieden damit, wie die bundesdeutsche Demokratie funktioniert. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!

      Moderation: Janna Falkenstein und Tatjana Jury

      Donnerstag, 07.11.19
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      30 Jahre nach dem Mauerfall verstehen sich, laut Einheitsbericht der Bundesregierung, 57 Prozent der Ostdeutschen noch immer als Bürger zweiter Klasse. Dabei hat der Osten wirtschaftlich aufgeholt und die Arbeitslosenquote unterscheidet sich nicht mehr signifikant vom Westen. Und fast die Hälfte der Ostdeutschen ist nicht zufrieden damit, wie die bundesdeutsche Demokratie funktioniert. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!

      Moderation: Janna Falkenstein und Tatjana Jury

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Janna Falkenstein
      Tatjana Jury

      “Wir müssen reden!”, der neue rbb Bürgertalk live von wechselnden Orten in Berlin und Brandenburg. Die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury lassen vor allem die Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen. Sie fassen die Pro und Contra Positionen des Publikums im Studio und auf den digitalen Kanälen zusammen und konfrontieren damit zwei Gäste aus der Politik.

      30 Jahre Mauerfall

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2020