• 12.03.2018
      21:00 Uhr
      Berlin putzt! Dreckige Zeiten (5/5) Von mutigen Robotern und den Spuren der Sünde | rbb Fernsehen
       

      In der fünften Folge will Volker Reimann, "Kraftfahrer für entsorgungspflichtige Stoffe", Abflussrohre in der Kanalisation säubern. Den dazu benötigten Spezial-Roboter bedient der Kollege. Andere Welt, aber auch hier wird geputzt: Im Swingerclub "Insomnia" werden die Spuren der Nacht beseitigt. Natürlich lässt Domina Dominique putzen und zwar mit Spezialdesinfektionsspray aus dem Klinikbereich. Eher vorsichtig und behutsam wird auf der Museumsinsel gereinigt. Das Putzen der Exponate und Glasvitrinen im "Neuen Museum" ist eine Kunst für sich und darf nur mit Spezialgeräten erledigt werden.

      Montag, 12.03.18
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In der fünften Folge will Volker Reimann, "Kraftfahrer für entsorgungspflichtige Stoffe", Abflussrohre in der Kanalisation säubern. Den dazu benötigten Spezial-Roboter bedient der Kollege. Andere Welt, aber auch hier wird geputzt: Im Swingerclub "Insomnia" werden die Spuren der Nacht beseitigt. Natürlich lässt Domina Dominique putzen und zwar mit Spezialdesinfektionsspray aus dem Klinikbereich. Eher vorsichtig und behutsam wird auf der Museumsinsel gereinigt. Das Putzen der Exponate und Glasvitrinen im "Neuen Museum" ist eine Kunst für sich und darf nur mit Spezialgeräten erledigt werden.

       

      Dieselruß, Kot, Sperrmüll, Graffiti, Essensreste - die Hauptstadt muss einiges verkraften. Berlin würde im Schmutz ersticken, wären da nicht die Helden mit Wischmopp, Besen und Kehrschaufel. Die neue Doku-Serie im rbb-Fernsehen "Berlin putzt! Dreckige Zeiten" begleitet Menschen, die sich täglich dem Kampf gegen Dreck und Schmutz widmen und zu jeder Tages- und Jahreszeit im Einsatz sind.

      In der fünften Folge will Volker Reimann, "Kraftfahrer für entsorgungspflichtige Stoffe", Abflussrohre in der Kanalisation säubern. Den dazu benötigten Spezial-Roboter bedient der Kollege. Vor der modernen Laser-Technik scheut sich Volker etwas - er ist eher der Mann für's Grobe. Andere Welt, aber auch hier wird geputzt: Im Swingerclub "Insomnia" werden die Spuren der Nacht beseitigt. Natürlich lässt Domina Dominique putzen und zwar mit Spezialdesinfektionsspray aus dem Klinikbereich. Eher vorsichtig und behutsam wird auf der Museumsinsel gereinigt. Das Putzen der Exponate und Glasvitrinen im "Neuen Museum" ist eine Kunst für sich und darf nur mit Spezialgeräten erledigt werden. Ein paar Meter weiter am Alexanderplatz feiern die Leute in der legendären "Hafenbar". Kult-Klofrau Helga behält hier die Lage unter Kontrolle. Auch wenn auf der Damentoilette mal wieder Überschwemmung herrscht.

      Berlin putzt! - das ist Berlin von drinnen und draußen, von oben und von unten, dreckig und sauber, von spektakulären wie ganz privaten Orten, von Menschen aller Facetten. Berlin aus allen Perspektiven unter der Regie von Jan Tenhaven und Florian Schewe- mit den Autoren Katja Döhne, Christian Landrebe und Steffi Stoye.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 12.03.18
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2018