• 21.01.2020
      01:30 Uhr
      ZDF-History Das Geheimnis der großen Pharaonen | phoenix
       

      Die weltgrößte Pyramide ließ Pharao Cheops bauen, den berühmtesten Grabschatz hinterließ Tut-Ench-Amun. Aber bedeutende Könige waren beide nicht. ZDF-History zeigt, welche vier Pharaonen die Geschichte Ägyptens entscheidend prägten und nachhaltig die Welt veränderten.
      Moderation: Guido Knopp

      Nacht von Montag auf Dienstag, 21.01.20
      01:30 - 02:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die weltgrößte Pyramide ließ Pharao Cheops bauen, den berühmtesten Grabschatz hinterließ Tut-Ench-Amun. Aber bedeutende Könige waren beide nicht. ZDF-History zeigt, welche vier Pharaonen die Geschichte Ägyptens entscheidend prägten und nachhaltig die Welt veränderten.
      Moderation: Guido Knopp

       

      In aufwändigen Spielszenen wird das Wirken der Könige Narmer, Tutmosis III., Echnaton und Ramses II. wieder lebendig.
      Narmer vereinte Ober- mit Unterägypten und schuf im fruchtbaren Niltal den ersten durchorganisierten Staatsapparat; Tutmosis III. sicherte durch ein außenpolitisches Bündnissystem mit Vasallenstaaten die Macht seines Reiches und lieferte eine Vorlage für alle nachfolgenden Supermächte bis heute; Echnaton, der Revolutionär auf dem Thron, mit seiner schönen Frau Nofretete gilt als Erfinder des Glaubens an einen einzigen Gott; und Ramses II., genannt „der Große“, führte die ägyptische Kultur zu einer nie zuvor gesehenen Blüte, was er in zahllosen Prachtbauten zur Schau stellte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2020