• 03.01.2020
      12:30 Uhr
      Wie ich mein Glück wiederfand phoenix
       

      Barbara hatte ihr Glück eigentlich gefunden: mit ihrem Mann Heli, ihrem sechsjährigen Sohn Thimo und der knapp zweijährigen Fini waren sie eine bunte, fröhliche Familie. Babara und Heli verdienten ihr Geld als Clowns und hatten nebenher viel Zeit für ihre Kinder. Doch von einer Sekunde auf die andere ist alles zu Ende. Vor 10 Jahren verliert Barbara Pachl-Eberhart durch einen schweren Verkehrsunfall ihren Mann und die Kinder. Sie bleibt allein zurück. Wie kann man nach einem solchen Schicksalsschlag weiterleben? Als Clown hat Barbara gelernt, dass die Realität das ist, was man aus ihr macht. Mit al

      Freitag, 03.01.20
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Barbara hatte ihr Glück eigentlich gefunden: mit ihrem Mann Heli, ihrem sechsjährigen Sohn Thimo und der knapp zweijährigen Fini waren sie eine bunte, fröhliche Familie. Babara und Heli verdienten ihr Geld als Clowns und hatten nebenher viel Zeit für ihre Kinder. Doch von einer Sekunde auf die andere ist alles zu Ende. Vor 10 Jahren verliert Barbara Pachl-Eberhart durch einen schweren Verkehrsunfall ihren Mann und die Kinder. Sie bleibt allein zurück. Wie kann man nach einem solchen Schicksalsschlag weiterleben? Als Clown hat Barbara gelernt, dass die Realität das ist, was man aus ihr macht. Mit al

       

      l der Phantasie, die einem zur Verfügung steht. Barbara stellt sich ihrem Schicksal. Mit Mut, Offenheit und großer innerer Stärke kämpft sie sich zurück ins Leben. Den Tag des Unfalls bezeichnet sie als Wendepunkt. Denn das bunte Clowns-Leben mit Heli, Thimo und Fini ist unwiederbringlich vorbei. Das Leben, was sie nun gestaltet, ist ein ganz anderes. Vier Monate nach dem Unfall lernt Barbara durch ihre Freundin einen Mann kennen und verliebt sich in ihn. Viele Menschen in ihrem Umfeld irritiert das, sie können nicht damit umgehen. Doch Barbara Pachl-Eberhart lässt sich nicht beirren, sie beginnt ein Buch über ihre Geschichte zu schreiben, das zum Bestseller wird. Hält Vorträge über Resilienz und Trauerbewältigung. Entdeckt das biografische und kreative Schreiben für sich. Nach einiger Zeit zieht sie vom Dorf zu ihrem neuen Freund in die Stadt. Und schließlich, vor eineinhalb Jahren, wird sie noch einmal Mutter. Mit der kleinen Erika bekommt ihr Leben eine ganz neue Richtung. Nun sind sie eine Patch-Work-Familie, sagt Barbara Pachl-Eberhart. Denn Heli, Thimo und Fini sind zwar gestorben, aber im Herzen immer dabei. Menschen hautnah begleitet Barbara Pachl-Eberhart durch ihr zweites Leben, bei der Arbeit, mit ihrer Familie, im Gespräch mit ihrem neuen Mann. Wie kann eine junge Liebe bestehen, wenn die verstorbene Familie ein ständiger Begleiter ist? Und woher nimmt Barbara die innere Stärke das neue Leben zu meistern und zu genießen ohne das alte zu vergessen?

      Wird geladen...
      Freitag, 03.01.20
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.12.2019