• 19.02.2018
      16:45 Uhr
      Update für die Demokratie Film von Lars Seefeldt und Stefan Ebling | PHOENIX
       

      Auf dem Marktplatz von Pirna in Sachsen macht eine Gruppe junger Menschen Werbung - Werbung für die Demokratie. Die Dokumentation begleitet die Aktion mit der Kamera. Die Aktivisten wollen wissen, ob das Klischee stimmt, ob die Sachsen der Demokratie skeptischer gegenüberstehen als die meisten anderen Deutschen. Und deshalb anfälliger sind für undemokratische, populistische Bewegungen wie Pegida oder Parteien wie die AfD. Sie fragen nach, was die Leute konkret auszusetzen haben an dem bestehenden, politischen System.

      Heute
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Auf dem Marktplatz von Pirna in Sachsen macht eine Gruppe junger Menschen Werbung - Werbung für die Demokratie. Die Dokumentation begleitet die Aktion mit der Kamera. Die Aktivisten wollen wissen, ob das Klischee stimmt, ob die Sachsen der Demokratie skeptischer gegenüberstehen als die meisten anderen Deutschen. Und deshalb anfälliger sind für undemokratische, populistische Bewegungen wie Pegida oder Parteien wie die AfD. Sie fragen nach, was die Leute konkret auszusetzen haben an dem bestehenden, politischen System.

       

      Auf dem Marktplatz von Pirna in Sachsen macht eine Gruppe junger Menschen Werbung - Werbung für die Demokratie. Die Dokumentation begleitet die Aktion mit der Kamera. Die Aktivisten wollen wissen, ob das Klischee stimmt, ob die Sachsen der Demokratie skeptischer gegenüberstehen als die meisten anderen Deutschen. Und deshalb anfälliger sind für undemokratische, populistische Bewegungen wie Pegida oder Parteien wie die AfD. Sie fragen nach, was die Leute konkret auszusetzen haben an dem bestehenden, politischen System.

      Da ist oft von "denen da oben" die Rede, von zähen, langwierigen Entscheidungsprozessen und von einem Gefühl der Ohnmacht, weil jeder zwar wählen darf, aber das Gefühl nicht los wird, trotzdem keinen direkten Einfluss auf das politische Geschehen zu haben.

      Woher kommt diese Wahrnehmung? Was kann man dagegen unternehmen? Wie könnte eine attraktivere demokratische Ordnung aussehen, wie die Herrschaft des Volkes spürbarer werden? Die Dokumentation "Update für die Demokratie" diskutiert ganz unterschiedliche Verbesserungsvorschläge mit Politologen, Basisdemokraten und Berufspolitikern wie Norbert Lammert, Wolfgang Thierse und Daniel Cohn-Bendit. Und natürlich mit dem Souverän - den Menschen auf dem Markplatz in Pirna.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Heute
      16:45 - 17:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.02.2018