• 25.02.2018
      16:15 Uhr
      Thema: Merkel-Dämmerung – Aufstand in der CDU? Moderation: Mareike Bokern | PHOENIX
       

      Die Macht der Kanzlerin schwindet: Nach großen Verlusten der CDU bei der Bundestagswahl, komplizierten Sondierungen und Koalitionsverhandlungen steht nun ein Ergebnis, das zahlreiche Mitglieder erzürnt: Ihnen fehlen im neuen Regierungsprogramm konservative Werte, zu weit sei man der SPD entgegengekommen.

      Über die Zukunft der CDU diskutiert Mareike Bokern mit:

      • Wolfgang Bosbach (CDU, Mitglied des Bundestages 1994-2017)
      • Ruprecht Polenz (CDU, Mitglied des Bundestages 1994-2013)
      • Prof. Christine Landfried (Politikwissenschaftlerin)

      Sonntag, 25.02.18
      16:15 - 17:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      VPS 16:16
      Stereo

      Die Macht der Kanzlerin schwindet: Nach großen Verlusten der CDU bei der Bundestagswahl, komplizierten Sondierungen und Koalitionsverhandlungen steht nun ein Ergebnis, das zahlreiche Mitglieder erzürnt: Ihnen fehlen im neuen Regierungsprogramm konservative Werte, zu weit sei man der SPD entgegengekommen.

      Über die Zukunft der CDU diskutiert Mareike Bokern mit:

      • Wolfgang Bosbach (CDU, Mitglied des Bundestages 1994-2017)
      • Ruprecht Polenz (CDU, Mitglied des Bundestages 1994-2013)
      • Prof. Christine Landfried (Politikwissenschaftlerin)

       

      Die Macht der Kanzlerin schwindet: Nach großen Verlusten der CDU bei der Bundestagswahl, komplizierten Sondierungen und Koalitionsverhandlungen steht nun ein Ergebnis, das zahlreiche Mitglieder erzürnt: Ihnen fehlen im neuen Regierungsprogramm konservative Werte, zu weit sei man der SPD entgegengekommen.

      Und das auch in der Ressortfrage: Leichtfertig habe Angela Merkel das wichtige Finanzministerium verschenkt, sagen parteiinterne Kritiker - der Preis für das Kanzleramt sei dieses Mal zu hoch gewesen. Als möglicher „Anfang vom Ende der Volkspartei CDU“ könnte sich die Einigung mit der SPD erweisen, warnen prominente Unionspolitiker.

      Segnet die SPD-Basis den Koalitionsvertrag ab, wird Angela Merkel zum vierten Mal für vier Jahre zur Kanzlerin gewählt. Doch wohin steuert die CDU also? Reicht Merkels Macht für die gesamte Legislaturperiode? Und schafft es die CDU, sich in dieser Zeit neu aufzustellen? Neue und frische Gesichter fordert nicht nur die Junge Union.

      Über die Zukunft der CDU diskutiert Mareike Bokern mit:

      • Wolfgang Bosbach (CDU, Mitglied des Bundestages 1994 - 2017)
      • Ruprecht Polenz (CDU, Mitglied des Bundestages 1994 - 2013)
      • Prof. Christine Landfried (Politikwissenschaftlerin)

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2018