• 06.03.2013
      13:15 Uhr
      Revolution in Venezuela - Präsident Chavez spaltet sein Land Film von Stefan Schaaf | phoenix
       

      Venezuelas Präsident Hugo Chávez bleibt der umstrittenste Politiker Lateinamerikas. Der gelernte Fallschirmspringer, Putschist und selbsternannte Führer der Linken polarisiert, in seinem eigenen Land, aber auch im Ausland. Je nach Standpunkt wird Chavez als visionärer Revolutionär verehrt oder aber als je-mand gehasst, der den für tot geglaubten Sozialismus wieder beleben will.

      Mittwoch, 06.03.13
      13:15 - 14:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 13:14
      Neu im Programm
      Stereo

      Venezuelas Präsident Hugo Chávez bleibt der umstrittenste Politiker Lateinamerikas. Der gelernte Fallschirmspringer, Putschist und selbsternannte Führer der Linken polarisiert, in seinem eigenen Land, aber auch im Ausland. Je nach Standpunkt wird Chavez als visionärer Revolutionär verehrt oder aber als je-mand gehasst, der den für tot geglaubten Sozialismus wieder beleben will.

       

      Der Inselstaat Kuba mit seinem Revolutionshelden Castro bleibt für Chavez das große Vorbild und so regiert er nach dem Motto: Täglich einen Betrieb verstaatlichen. Und so werden von ihm persönlich vor laufender Kamera funktio-nierende Firmen enteignet, zum Wohle des Volkes.

      Dabei geht es Venezuelas Wirtschaft überhaupt nicht gut. Stromausfälle und fehlende Lebensmittel, Rezession, Inflation und Kapitalflucht beherrschen die gegenwärtige Situation der autoritär regierende Präsident Chavez steht vor einer Fülle von Problemen, doch das beeindruckt ihn wenig. Venezuela ist gegenwärtig das einzige Land Lateinamerikas, das noch in der Rezession steckt, alle anderen Staaten wachsen wieder.

      Dabei gehört Venezuela mit seinem enormen Ölreichtum zu den reichsten Ländern des Kontinents. Die Petrodollars finanzieren den Sozialismus des 21. Jahrhunderts , wie ihn Hugo Chavez gerne nennt. Der Präsident braucht die Devisen, um sein Experiment zu finanzieren. Steigt der Ölpreis, dann sprudeln die Dollars, und der moderne Sozialismus läuft wie geschmiert . Aber während der Finanzkrise kam das Projekt schon arg ins Stottern.

      Andererseits hat Hugo Chavez in seiner nun über zehnjährigen Amtszeit in der Tat die Armut in seinem Land dramatisch reduziert. Und so wird es oftmals zur Glaubenssache, wie man denn den Commandante von Venezuela findet. Stefan Schaaf hat das Land bereist und eine gespaltene Gesellschaft vorgefunden.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 06.03.13
      13:15 - 14:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 13:14
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2020